Der Verband

Dem Handball-Verband Niedersachsen gehören aktuell 10 Regionalverbände und der Bremer Handballverband als Gliederungen an. Mit aktuell etwa 85 000 Aktiven in 3 500 Mannschaften zählt der HVN zu den größten der 22 Landesverbände im Deutschen Handballbund.

Neben der Sicherstellung des Spielbetriebes sieht der Verband die Schwerpunkte seiner Arbeit in der Aus- und Weiterbildung der ehrenamtlichen Mitarbeiter, der Leistungsförderung und der allgemeinen Jugendarbeit.

75 Jahre – 75 Geschichten

Liebe Handballfreundinnen, liebe Handballfreunde,

dieses Jahr feiert der Handball-Verband Niedersachsen am 5. und 6. August seinen 75. Geburtstag. Ab dem 22. Mai, 75 Tage vor der Geburtstagsfeier, erinnern wir täglich auf der Homepage in einem Beitrag an besondere Ereignisse eines Jahres zwischen 1947 und 2022.

Bei der Fülle an Material ist es schier unmöglich, allen Ereignissen und vor allem allen Persönlichkeiten, die unsere schöne Sportart als Aktive, als Schiedsrichter oder als Funktionär gefördert haben, gerecht zu werden. Die von uns erwähnten Ereignisse stehen stellvertretend für viele weitere Geschichten und Personen, die für den HVN ebenso bedeutsam sind. Wir wollen ihnen in den kommenden 75 Tagen einen bunten Blumenstrauß über die Geschichte des Verbandes präsentieren, der sie zum Erinnern und Nachdenken – vielleicht auch zum Schmunzeln - über unseren Sport und seine Entwicklung in 75 Jahren bringen soll. 

Viel Spaß beim Lesen in den kommenden 75 Tagen wünscht das Redaktionsteam.

1963 Wie geht es weiter mit dem Handball auf dem Großfeld?

1963 wird in Niedersachsen letztmalig in zwei Staffeln Feldhandball gespielt. Das von Deutschland ausgegangene Spiel auf dem Großfeld soll aber...

Weiterlesen

1962 Aufwärtstrend für (Kleinfeld-)Handball

Die Mitgliederzahlen des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) wachsen: Im HVN spielen 1961 nun 37.077 Aktive Handball. Damit hat sich die Zahl der...

Weiterlesen

1961 Der Neubau von Sporthallen wird intensiviert

Der „Goldene Plan“ der Deutschen Olympischen Gesellschaft zeigt Folgen. Das Programm zum planmäßigen Abbau des Sportstättenmangels sorgt dafür, dass...

Weiterlesen

1960 Handball gestern und heute

In den 50er und 60er Jahren war der VfL Wolfsburg einer der Topvereine in der Bundesrepublik. Der VfL gewann nicht nur drei Titel bei der...

Weiterlesen

1959 Auf der Suche nach einer Hallenspielordnung

Großen Raum nimmt auf dem Verbandstag 1959 die Besprechung über eine neue Hallenspielordnung ein. Am Ende verhindert die hohe Anzahl an Anträgen sogar...

Weiterlesen

1958 Harmonisch oder Kontrovers – Je nach Gelegenheit

Über den Verbandstag im Juni 1958 verzeichnet das Protokoll das Wort „harmonisch“. Selbst das für den Verbandsfrauenwart Karl Klemme mit Max Franke...

Weiterlesen

1957 Deutscher Handballbund (West) gegen „Sektion Handball (Ost)“ in Hannover

Kooperenz in Handballdeutschland

Weiterlesen

1956 Walter Kreienmeyer – weit mehr als nur Lehrwart

Als Walter Kreienmeyer auf dem Verbandstag am 23. und 24. Juni 1956 in Lüneburg zum Verbandslehrwart gewählt wird, ahnt wohl niemand wie prägend er...

Weiterlesen

1955 „Neue Handballregeln waren kein Allheilmittel“ - Regeländerungen gegen Torflut

So kommentierte die Presse Änderungen beim Feldhandball. Im Zuge der Regeländerungen wurden unter anderem der Wurfkreis von 11 auf 14 Meter erweitert...

Weiterlesen

1954 Tag der Handballjugend

Verbandstag in Goslar

Weiterlesen