AOK Star-Training - Handball bringt Stars an der Schule

Der Deutsche Handballbund und die AOK schicken gemeinsam mit den  Landesverbänden die Handball-Stars an die Schulen: Die Partner bieten im Rahmen des AOK-Star-Trainings allen Grundschulklassen in Deutschland an, sich um den Besuch bekannter Handballgröße zu bewerben. Aktive und ehemalige Handballprofis, Nationalspieler sowie Welt- und Europameister begleiten die jährlich 22 Aktionstage von Flensburg bis Garmisch-Partenkirchen und von Aachen bis nach Görlitz.

Die Handballgrößen gestalten in Kooperation mit den Landesverbänden und den ortsansässigen Vereinen einen Handball-Schnupperkursus und stehen danach für Gesprächsrunden und Autogrammwünsche zu Verfügung. Der Aktionstag endet mit einem Handballfest für die ganze Schule, das Deutscher Handballbund, AOK, Landesverbände und die Partner vor Ort mit verschiedenen Mitmachaktionen gestalten.

Bewerber, die nicht in den Genuss eines der 22 Trainings kommen, gehören genauso zu den Gewinnern. Deren Schülerinnen und Schüler können in den Genuss eines Grundschulaktionstages kommen.

Unterstützt wird die Aktion vom DHB-Ausrüster Kempa und vom Freundeskreis des Deutschen Handballs.

Die Ausschreibung zum AOK Star-Training 2019  (Meldeschluss 28. Februar)