Trainer-C-Lizenz

Das Profil

Die C-Trainer-Ausbildung ist eine qualifizierte Übungsleiterausbildung mit dem Schwerpunkt des Grundlagentrainings. Gleichzeitig ist sie Voraussetzung für weiterführende Lizenz-Ausbildungen (B- / A- Lizenz).

Die Zielgruppe

Interessierte und Übungsleiter, die im unteren und mittleren Leistungsbereich tätig sind – oder es werden wollen. Sie sollten Kenntnisse der Sportart Handball mitbringen und Spaß daran haben, mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen in der Sporthalle zu arbeiten.

Die Ausbildungsinhalte

Die C-Trainer-Ausbildung gliedert sich in sechs Bausteine mit 20 Unterrichtseinheiten. Die Bausteine eins bis drei sind jeweils inhaltlich in sich abgeschlossen, werden dezentral angeboten und stehen grundsätzlich allen interessierten Teilnehmern offen. Die Bausteine vier bis sechs werden zentral angeboten und bauen inhaltlich auf sich auf.

  • Baustein 1 „Basiswissen – Kondition“ – Schwerpunkt: Spielfest, Vielseitigkeit, Koordination
  • Baustein 2 „Grundtechniken" – Schwerpunkt: Techniklernen
  • Baustein 3 „Grundtaktik / Formation“ – Schwerpunkt: Taktische Grundfähigkeiten
  • Baustein 4 „Angriff / Abwehr – individuell (Technik & Taktik)“ - Schwerpunkt: Angriffsgrundbewegungen, Individuelles Abwehrspiel
  • Baustein 5 „Angriff / Abwehr – gruppentaktisch/kooperativ“ Schwerpunkt: Grundspiele, Positionsspezifisches Zusammenspiel, Kooperatives Abwehrverhalten
  • Baustein 6 „Angriff / Abwehr – mannschaftlich/kollektiv + Sonderthemen“ – Schwerpunkt: Angriffskonzeptionen, Von der Manndeckung zur 3:2:1-Abwehrformation


Die Zulassungsvoraussetzungen

Die Teilnahme an einem Kinderhandball-Grundkursus wird empfohlen. Zwingende Voraussetzungen für die Zulassung zu den Ausbildungsgängen in der ersten Lizenzstufe sind

  • ein Mindestalter von 16 Jahren  (Lizenzerteilung erfolgt erst mit Vollendung des 18. Lebensjahres)
  • die Mitgliedschaft in einem Verein oder Verband des Deutschen Olympischen Sportbundes
  • ausreichende deutsche Sprachkenntnisse in Wort und Schrift


Die Ausbildungsdauer

Die Bausteine werden in der Regel an Wochenenden in der Zeit von freitags, 17 Uhr, bis sonntags, 14 Uhr. angeboten. Die einzelnen Ausbildungsmaßnahmen müssen grundsätzlich innerhalb eines Zeitraumes von zwei Jahren abgeschlossen werden.

Die Voraussetzungen zum Erteilen der Lizenz

  • Nachweis der Teilnahme an insgesamt 120 Unterrichtseinheiten der Bausteine eins bis sechs
  • Vorlage eines gültigen Schiedsrichter-Scheins oder eines Nachweises über die Teilnahme an zehn  Unterrichtseinheiten Schiedsrichter-Ausbildung (nicht älter als zwei Jahre)
  • Nachweis Erste-Hilfe-Schein (nicht älter als 2 Jahre) 
  • Bestehen der Abschlussprüfung (schriftliche Ausarbeitung eines Trainings mit einem ausgewählten Themenbereich in Verbindung mit einer praktischen Lehrprobe und einem mündlichen Prüfungsgespräch)


Die Kosten

Der Teilnehmerbeitrag für die dezentralen Bausteine eins bis drei beträgt 60 bis 70 Euro je Baustein. Der Teilnehmerbeitrag für die zentralen Bausteine vier bis sechs beträgt 390 Euro (Gesamtkosten).

Die Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über den Seminarkalender von nuLiga.

Die Gültigkeitsdauer

Die Trainer-C-Lizenz wird nach den Rahmenrichtlinien des Deutschen Olympischen Sportbundes durch den HVN ausgestellt und ist für die Dauer von vier Jahren gültig. Eine Lizenzverlängerung ist durch die Teilnahme an einer anerkannten Fortbildungsveranstaltung innerhalb des Gültigkeitszeitraums von mindestens 15 Unterrichtseinheiten möglich.