Weihnachtsgruß des Präsidiums

Liebe Sportfreunde, Gemeinsamkeit und intensives Miteinander, Leidenschaft, Freude am Tun und Sein sind Bausteine für Erfolg, Zufriedenheit und Glück. Geschenke in Form von Zeit und Aufmerksamkeit, von Liebe und Wertschätzung spielen dabei eine sehr viel größere Rolle als alle materiellen Geschenke. Das Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen übermittelt zum Weihnachtsfest und Jahreswechsel die besten Wünsche.

Verbunden mit unserem Gruß ist die Hoffnung, dass wir gemeinsam im kommenden Jahr die sich uns stellenden Herausforderungen bewältigen.

Die Hauptaufgaben der Zukunft sind die Gewinnung und Qualifikation von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Die in drei Regionen mit Unterstützung des Landessportbundes initiierten Projekte zeigen Ansätze.

2016 wird ein Jahr der Weichenstellung. Auf dem für Februar angesetzten Jugendtag sowie auf dem für Juni terminierten Verbandstag stehen Wahlen an.

Darüber hinaus gilt es über zukünftige, zeitgemäße Strukturen zu diskutieren und den Verband für die nächsten Jahre gut auszustellen.

Erfolgreiche Verbandsarbeit beruht auf dem „Wir“ und nicht dem „Ich“.  Wenn auf ein Ziel gemeinsam hingearbeitet wird, dann wird der Erfolg auch nicht ausbleiben.

Wir danken allen, die sich im Verband, den Regionen und im Verein engagieren, weil ohne diesen Einsatz nichts funktionieren würde.

Wir wünschen allen ein besinnliches und fröhliches Weihnachtsfest und einen gesunden Start in das neue Jahr.

Wolfgang Ullrich   Gerald Glöde
Präsident      Geschäftsführer