Trauer um Holger Klingebiel

Der Handball-Verband Niedersachsen trauert um Holger Klingebiel. Der ehemalige Vize-Präsident Lehre und Entwicklung des Handball-Verbandes Niedersachsen verstarb am 3. September im Alter von 61 Jahren.

Holger Klingebiel galt Zeit seines Lebens als eng mit dem Handballsport verbunden, spielte selbst einst in der Regionalliga Nord, war als Trainer unter anderem für die Spielvereinigung Laatzen, den VfL Bad Nenndorf, den MTV Großenheidorn und Arminia Hannover aktiv.

Der Polizeibeamte wirkte als Vorsitzender des Handball-Bezirkes Hannover, engagierte sich auch im Lehrstab und im Auswahlwesen der Gliederung des Handball-Verbandes Niedersachsen.

Das Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen zeichnete Klingebiel mit den HVN-Ehrennadeln in Bronze und Silber aus. 

2003 verlagerte er seinen Lebensmittelpunkt nach Lippstadt in Nordrhein-Westfalen. 

Das Mitgefühl von Präsidium und Mitarbeitern des Handball-Verbandes Niedersachsen gilt den Angehörigen Holger Klingebiels. oti