Tag des Mädchenhandballs: 107 teilnehmende Schulen

HVN-Bildungsreferentin Katja Klein hatte auf „gut 50“ teilnehmende Schulen gehofft, Geschäftsstellenmitarbeiterin Imke Siemens meldete gestern 107. „Rekord“, kommentiert Kathrin Röhlke, Vize-Präsidentin Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen. Der Verband hat für Freitag, 16. November, die niedersächsischen Grundschulen zum „Tag des Mädchenhandballs“ eingeladen – egal, ob Kooperationen zu Handball-Vereinen bestehen oder nicht. Schulen aus allen 15 Kreisen und Regionen haben gemeldet.

Teilnehmerinnen des „Tags des Mädchenhandballs 2010“.

Das Motto der Veranstaltung? „Wir spielen Handball – unsere Mädchen machen mit“, sagt Kathrin Röhlke. „Mit diesem Tag möchten wir neue und bestehende Kooperationen zwischen den Schulen und den Vereinen fördern und ausbauen.“

Nach 2010 bittet der Verband zum zweiten Mal zu dem Aktionstag. 2011 hatte das Ressort Jugend zur Teilnahme am „Tag des Jungenhandballs“ aufgefordert.
Niedersachsens Kultusminister Dr. Bernd Althusmann übernimmt die Schirmherrschaft für den Aktionstag, zu dem der Handball-Verband Niedersachsen auf die Unterstützung durch die Vereine setzt.

Mädchen der Klassenstufen eins  bis vier sollen gezielt durch „4+1-Spiele“ und Vielseitigkeitsstationen für Spiele mit Handball und Ball begeistert werden. „Den jeweiligen Schulen bleibt dabei überlassen, sich allein oder im Verbund mit anderen Schulen an dem Aktionstag zu beteiligen“, sagt Röhlke.

Der Verband unterstütze das Engagement der Vereine vor Ort mit Bereitstellung so genannter „Starterpakete“, die verschiedene Übungsmaterialien enthalten. oti

Hier geht es zur Teilnehmerliste.

In Verbindung stehende Seiten:Tag des Mädchenhandballs