Stärken optimieren – Fördercamp für D-Jugendliche in Stade

„Wir wollen persönliche Stärken verbessern und an Schwächen gezielt arbeiten“, sagt Katja Klein, Bildungsreferentin Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen. Für die Zeit von Sonntag, 18. Oktober, bis Freitag, 23. Oktober, kündigt die Bildungsreferentin ein Fördercamp für D-Jugendliche in Stade an. Ausgeschrieben ist die Maßnahme während der Herbstferien für Mädchen und Jungen der Jahrgänge 2003 und 2004.

Teilnehmer des Fördercamps 2014 in Stade.

Laut Katja Klein stehen 40 Lehrgangsplätze zur Verfügung – 20 für Mädchen und 20 für Jungen. Die Unterbringung erfolgt in Mehrbettzimmern getrennt nach Jungen und Mädchen in der Jugendherberge in Stade. „Die An- und Abreise zur Jugendherberge Stade erfolgen auf eigene Kosten und müssen selbst organisiert werden“, sagt die Bildungsreferentin.

Das Trainingsprogramm umfasst unter anderem Wurfvarianten, Angriff- und Abwehrschulung unter Berücksichtigung koordinativer und athletischer Trainingsaspekte.

Im Teilnehmerbeitrag in Höhe von 240 Euro pro Person sind sämtliche Kosten für Unterbringung, Vollverpflegung und das Training enthalten. oti

Hier geht es zur Ausschreibung.

Hier geht es zur Anmeldung.

Hier geht es zur Elternerklärung.

Ansprechpartnerin: HVN-Bildungsreferentin Katja Klein, Tel. 0511/9899517, Fax 0511/9899520, 
E-Mail