Spielen mit Hand und Ball im Sand: Feickert gestaltet Demo

„Willkommen ist jeder, der Interesse am Beachhandball hat – und das Spiel im Sand weitervermitteln will“, sagt Torsten Feickert. Der Referent für Beachhandball des Handball-Verbandes Niedersachsen gestaltet am Sonnabend, 4. Juni, auf Einladung des und beim SV Werder Bremen in der Hansestadt einen Schnupperkursus für Trainer, die sich mit der Wettbewerbsvariante Beachhandball näher auseinandersetzen wollen.

Gestaltet die Maßnahme in Bremen: Torsten Feickert, Referent für Beachhandball des Handball-Verbandes Niedersachsen. - Foto: Schlotmann

Laut Feickert sei die Maßnahme für die Zeit von 13 bis 16 Uhr an dem Sonnabend auf der Beachhandballanlage der Sporthalle Paulina Marsch (Sommerdeich 20, 28205 Bremen) geplant. Behandelt werden in Bremen Grundlagen wie Regeln, Abwehrarbeit, aber auch Piruette und Kempa.

Feickert: „Die Veranstaltung ist keine anerkannte Trainerfortbildung, kann also nicht zur Verlängerung von Lizenzen genutzt werden.“

Interessenten sollten sich bis zum 2. Juni mit Torsten Feickert per E-Mail in Verbindung setzen. oti