Schulungslehrgang W2002: Vier Trainingseinheiten, einmal Frühsport

Vier Trainingseinheiten, zusätzlich einmal Frühsport – Programm des Schulungslehrganges des HVN-Kaders W2002, den Christian Hungerecker, Landestrainer des Handball-Verbandes Niedersachsen, für Freitag und Sonnabend, 11. und 12. Dezember, angesetzt hat. Trainiert wird in der Akademie des Sports des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover.

Laut Hungerecker ersetzt der Lehrgang den, den die Leistungsförderung ursprünglich für die Zeit vom 20. bis 22. November in Aurich geplant hatte und der aufgrund der Nichtverfügbarkeit einer Halle entfallen musste. Laut Teilnehmerliste sind 17 Spielerinnen des Jahrganges 2002 und drei des Jahrganges 2003 zu dem Lehrgang eingeladen.

Betreut werden die Mädchen während der beiden Tage in Hannover durch Hungerecker, die HVN-Trainerinnen Kathrin Mürmann und Sina Pflücke sowie Torwarttrainerin Mami Tanaka.

Der Lehrgangskader

Spielerinnen: Madlin Baumgarten – VfL Fredenbeck, Eva Bosch – SG Neuhaus / Uelsen, Naomi Conze – TSB Hatten-Sandkrug, Eske Dörgeloh – HSG Hude/Falkenburg, Nike – VfL Fredenbeck, Emmelie Ellert – SG Neuenhaus-Uelsen, Leonie Friedrich ­– HSG Osnabrück, Nerea Garcia Simón – HSG Hannover-Badenstedt, Larissa Gerdes – HSG Hude/Falkenburg, Isabel Gerken – BV Garreßl, Maya Janßen – JSG Wilhelmshaven, Mathilda Lehmann – SC Ihrhove 07, Jule Kopp – HSG Harpstedt/Wildeshausen, Julia Müller – HSG Hannover-Badenstedt, Fabienne Mulder – HSG Heidmark, Nele Nickel – VfL Stade, Lena Oostergetelo – SG Neuenhaus/Uelsen, Finja Schrader – HSG Hannover-Badenstedt, Kyra Sterk – JSG Wilhelmshaven, Nele Vetter – HSG Osnabrück

Reserve: Julia Garbe – HSG Nienburg, Melissa Kelm – MTV Vorsfelde, Melanie Mikolai – HSG Hannover-Badenstedt, Christin Polzin – SC Ihrhove 07