Schiedsrichterwesen: Hausaufgabe 2011/2012 veröffentlicht

35 Fragen, Fragen, die es zum Teil in sich haben: Der Arbeitskreis Schiedsrichterwesen des Handball-Verbandes Niedersachsen hat gestern die Hausaufgaben für die Schiedsrichter und Beobachter des Verbandes für die Saison 2011/2012 auf den Weg gebracht. „Die Fragen sind als Multiple Choice-Test ausgelegt und sollten pro Gespann mit einem Antwortbogen bearbeitet werden“, sagt HVN-Schiedsrichterwart Hans-Jürgen Gottschlich. „Es sind auch alle Regelfreaks aufgerufen, mitzuarbeiten und sich am Test zu versuchen.“

Für die Kader eins bis vier, Leistungskader, Niedersachsenkader, Förderkader und Basiskader (siehe auch Kadereinteilung), gilt die Hausaufgabe als Pflichtaufgabe. „Die Landesliga-Verantwortlichen sollten diese Aufgabe auch an ihre Schiedsrichter weiterleiten und dann bitte die Antworten sammeln“, sagt Gottschlich.

Die ausgefüllten Bögen sind bis spätestens 17. Januar per Mail an Koordinator Andreas Völkerding und in Kopie an Hans-Jürgen Gottschlich (Mail) zu senden.

Eine Veröffentlichung des Lösungsbogens erfolgt Mitte bis Ende Januar auf hvn-online.com. oti

Hier geht es zum Fragenkatalog.

Hier geht es zum Antwortbogen.