Schiedsrichterwesen: Gottschlich bittet zum Abendseminar

Haag’s Hotel Niedersachsenhof in Verden ist Veranstaltungsort des Abendseminars des Arbeitskreises Schiedsrichterwesen des Handball-Verbandes Niedersachsen, das Schiedsrichterwart Hans-Jürgen Gottschlich für Freitag, 23. Januar, ankündigt. Beginn der Veranstaltung ist um 17 Uhr. Mit dem Ende rechnet Gottschlich gegen 22.30 Uhr.

Neben der Halbzeitbilanz plant der Schiedsrichterwart für den 23. Januar Beratungen über „besondere Vorkommnisse“ und Regelfragen. Die Vorstellung aktueller Ergebnisse aus den Beobachtungen sowie Informationen aus dem Verband, dem Deutschen Handballbund und der 3.Liga schließen sich an. Einen extra Zeitkorridor haben die Gastgeber für Themen eingeplant, die aus den Reihen der Teilnehmer vorgetragen werden.

„Das Abendseminar dient der umfassenden Information der Schiedsrichter der Kader-Schiedsrichter, die in den Klassen des Verbandes unterwegs sind“, sagt der Schiedsrichterwart. Die Teilnahme sei zwar freiwillig, werde aber als zusätzliche Weiterbildung bei Bewertung des Gespannes berücksichtigt. 

Hans-Jürgen Gottschlich liegen aktuell 35 Anmeldungen vor; nach „knapp über 40 im Vorjahr“, sagt er. Anmeldungen seien noch kurzfristig per E-Mail möglich. oti