Optimierungskader 1996/1997 trainiert in Hannover

Vom 9. bis 11. Dezember folgen die Spielerinnen des Optimierungskaders w96-97 des Handball-Verband Niedersachsens einer Einladung des Handball-Verbandes Schleswig-Holstein zu einem Vorbereitungsturnier in Ahrensbök. „Ein letzter Leistungsvergleich mit anderen Landesverbände vor der Länderpokal-Vorrunde im Januar“, sagt HVN-Landestrainer Thomas Engler. Zur Vorbereitung hat Engler für Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. Dezember, die Spielerinnen der Jahrgänge 1996 und 1997 noch einmal nach Hannover zu einem Optimierungslehrgang eingeladen.

Kathrin Pichlmeier beim HVN-Turnier in Emmerthal.

Neben Engler werden HVN-Trainerin Sabine Kalla und Physiotherapeutin Astrid Beckmann  die 17 Athletinnen in der „Akademie des Sports“ in Hannover betreuen. Der Landestrainer: „Ziel der Maßnahme ist, die Defizite, die sich uns während des HVN-Pokalturniers in Emmerthal erschlossen haben, anzugehen. Es gibt also noch eine ganze Menge zu tun.“ oti

Der Kader für den Optimierungslehrgang in Hannover:

Tor -  Madita Kohorst (TV Dinklage), Jana Korner (HSG Nordhorn), Chantal Pagel (HSG Badenstedt).

Feld – Katja Berkau (SG Neuenhaus-Uelsen), Isabelle Bolles (TV Dinklage), Lisa Borutta (TSV Altenwalde), Ina Burgdorf (HSG Nord Edemissen), Tina Deeben (BV Garrel), Mieke Düvel (HSG Badenstedt), Noa Guttzeit (HSG Nordhorn), Yassine Jobe (TuS Bothfeld), Kathrin Pichlmeier (HSG Badenstedt), Esther Pollex (TSV Burgdorf), Kristin Steinhaus (TuS Bramsche), Sophie Schulz (TSV Burgdorf), Sarah Ulrich (Elsflether TB), Denise Wöllmer (TV Bissendorf-Holte).    

Ersatzspielerinnen - Tammy Kochmann (TSV Burgdorf), Wiebke Koch (TV Bissendorf-Holte).   

Offizielle - Thomas Engler (Landestrainer), Sabine Kalla (HVN-Trainerin), Astrid Beckmann (Physiotherapeutin)