Ober- und Landesligen Jugend - Personal am „Tisch“ vom Heimverein

Hinweis aus gegebenem Anlass: Seit Beginn der Saison 2013/2014 haben in den Spielen der Ober- und der Landesligen der Jugend im gemeinsamen Spielbetrieb des Bremer Handballverbandes (BHV) und des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) die Heimvereine sowohl die Zeitnehmer als auch die Sekretäre zu stellen. Der von den Verbänden gemeinsam gebildete Spielausschuss hatte diese Regelung vom BHV übernommen, der bereits in der Saison 12/13 in den (Jugend-)Ober- und Landesligen Nordsee beziehungsweise Bremen mit dieser Verfahrensweise Erfahrungen gemacht hatte.

Olaf Bunge, Jugendspielwart des Bremer Handballverbandes: „Während der Info-Veranstaltung im Juni hatten wir die Vereine über die Neuregelung informiert. Das Gros der Teilnehmer sieht die Regelung als praktikabel an.“

Unbeschadet von der in den aktuellen Durchführungsbestimmungen verbrieften Neuregelung bleiben die Anforderungen an die Qualifikationen von Zeitnehmern und Sekretären. oti

In Verbindung stehende Seiten:

Saison 2013/2014 - Richtlinien und Dokumente