Länderpokal-Endrunde: Vorbereitungen in Rotenburg nahezu abgeschlossen

Die Vorbereitungen für die Endrunde des DHB-Länderpokals in Rotenburg / Fulda am Sonnabend und Sonntag, 2. und 3. April, sind nahezu abgeschlossen. Für den Wettbewerb der weiblichen Jugend billigt Vicky Helms, Auswahltrainerin des gastgebenden Hessischen Handball-Verbandes, der niedersächsischen Vertretung durchaus zu, ein Wort im Titelkampf mitreden zu können: „Einen deutlichen Favoriten gibt es in diesem Jahr nicht. Bayern, Brandenburg und Niedersachsen haben große Chancen, wenn sie ihre Leistungsfähigkeit konstant abrufen können.“

Die Spielerinnen der HVN-Auswahl w95-96 reisen zur Länderpokal-Endrunde nach Rotenburg / Fulda.

Südbaden und Rheinland-Pfalz seien eher als Außenseiter einzustufen, könnten jedoch für Überraschungen sorgen.

Helms schätzt die Qualitäten der niedersächsischen Auswahlspielerinnen des Kaders w95-96  im Spiel Eins gegen Eins. „Eine offensive Abwehr und ein guter Gegenstoß zeichnen das Team aus.“

Die Niedersachsen treffen am Sonnabend, 2. April, im ersten Spiel um 9.30 Uhr auf die Ländervertretung aus Südbaden. Um 15 Uhr stehen die HVN-Spielerinnen auf dem Parkett der Großsporthalle der Albert-Schweitzer-Schule am Breitinger Kirchweg der Vertretung des Handball-Verbandes Brandenburg gegenüber. Am Sonntag, 3. April treffen die Niedersachsen um 10 Uhr auf die ARGE Rheinland-Pfalz, um 14.30 Uhr auf den Bayrischen Handball-Verband.

Nach Veranstalterangaben werden die Jugend- und Juniorennationaltrainer des Deutschen Handballbundes allesamt nach Rotenburg an der Fulda anreisen, unter anderem DHB-Jugend-Koordinator Christian Schwarzer.

Eine Tageskarte, die zum Eintritt in beiden Hallen und zu allen Spielen an diesem Tag berechtigt, kostet 10 Euro. Jugendliche im Alter zwischen zwölf und 18 Jahren zahlen sieben Euro. Kinder unter zwölf Jahren haben kostenfreien Eintritt. Handballfreunde, die an beiden Spieltagen das Turnier verfolgen möchten, können eine Dauerkarte für 17 Euro (zwölf Euro für Jugendliche) erwerben. Für Gruppen ab sechs Personen werden vergünstigte Karten angeboten. Die Tickets sind im Mannschaftshotel der weiblichen Teams, dem Posthotel Rotenburg, oder über das Internet unter www.ticketlager.de erhältlich. oti / r

In Verbindung stehende Nachrichten:Länderpokal-Endrunde – Engler gibt Kader bekannt