Kowalski zur Mitgliedergewinnung: „Müssen das Netz enger ziehen“

Treffen der Angehörigen der vom Präsidium des Handball-Verbandes Niedersachsen eingesetzten Arbeitsgruppe Zukunft am Mittwoch: Im Haus des Sports an der Maschstraße in Hannover diskutierten Vertreter des Präsidiums und der Gliederungen über konkrete Aufgaben des zukünftigen Mitarbeiters Mitgliederentwicklung – und Formen der Begleitung auch durch die Regionen. Präsident Stefan Hüdepohl: „Während der April-Zusammenzukunft des Erweiterten Präsidiums werden wir uns auf einen gemeinsamen Weg verständigen.“

Thomas Kowalski: „Wir müssen das Netz enger ziehen.“ – Foto: Schlotmann

Hüdepohl selbst sei „die Kommunikation in die Fläche” wichtig, sagte der Präsident im Beisein des Vizepräsidenten Finanzen, Wolfgang Gremmel, und von Geschäftsführer Gerald Glöde. Eine Haltung, der sich die Gliederungsvertreter Gerhard Ditz (Osnabrück), Thomas Kowalski (Oldenburger Münsterland), Holger Lapschies (Südniedersachsen) und Andreas Multhaupt (Hannover) uneingeschränkt anschließen. Thomas Kowalski mit Blick auf das Primärziel Mitgliedergewinnung: „Wir müssen das Netz enger ziehen, wenn wir die Fische aus dem Teich ziehen wollen.“

Während der April-Sitzung des Erweiterten Präsidiums wollen die Angehörigen der Arbeitsgruppe vor dem Plenum die Detailaufgaben vorstellen, die sie in der Verantwortung des zukünftigen Mitarbeiters sehen; primär im Bereich der Intensivierung in der Kooperation mit Schulen und Lehrerkollegien. Zur Debatte stehen dann die Aufgaben, die sich daraus für die Gliederungen ableiten. Stefan Hüdepohl: „Im günstigsten Fall münden sie in einer Selbstverpflichtung der Regionen.“

Die Autonomie der Gliederungen in der Aufgabenzuweisung muss aus Sicht der Regionsvertreter in der Arbeitsgruppe unangetastet bleiben; nicht zuletzt wegen unterschiedlicher Strukturen in der Fläche. Denkbar sind demnach verschiedene Schnittstellen: angefangen beim Einsatz von Freiwilligendienstleistenden durch Verband oder Gliederungen bis zur Übernahme der Schnittstellenfunktionen durch ehrenamtliche Mitarbeiter; etwa die Schulsportreferenten. © Carsten Schlotmann

Video: Präsident Stefan Hüdepohl und Regionsvorsitzender Holger Lapschies zur AG Zukunft