Katharina Buchholz wechselt zum Hannoverschen SC

Das Basteln am Kader für die kommende Saison geht weiter: Der Hannoversche SC meldet mit Katharina Buchholz den nächsten Neuzugang. Buchholz wechselt vom Drittligisten Eintracht Hildesheim nach Hannover.



Der Kontakt zu der 19-jährigen Rückraumspielerin bestand schon länger. Nachdem die Saison auch in der 3. Liga beendet ist, kann der Wechsel offiziell auch bestätigt werden. Katharina Buchholz spielte bereits seit frühen Kindheitsjahren Handball. Angefangen in ihrem Heimatdorf Schwicheldt, spielte sie dort bis zur C-Jugend. Dann schloss sie sich der HSG Edemissen an, wo sie die verbleibende Jugendzeit spielte und dann den Sprung in den damaligen HVN-Kader schaffte.

Nach der Jugendzeit in Edemissen, wo sie in der A-Jugend unter anderem Vize-Norddeutscher-Meister wurde, wagte Katharina Buchholz den Sprung in die 3. Liga beim Team von Eintracht-Hildesheim.

Seit Anfang des Jahres wohnt Katharina Buchholz wegen ihres Studiums in Hannover.
 
„Es ist schön eine weitere Spielerin mit solcher Qualität, für uns gewonnen zu haben“.  kommentiert Benjamin Meuer vom Hannoverschen SC den Wechsel. „Sie ist eine Spielerin die flexibel im Rückraum einsetzbar ist und uns dort noch einmal erheblich verstärken wird.“

Auch Buchholz steht dem Vereinswechsel positiv gegenüber: „Ich will Spaß am Handball haben und dass das beim Hannoverschen SC möglich ist, haben mir die Trainer überzeugend vermittelt.“ PM Hannoverscher SC