HVN-Pokal-Turniere: Landestrainer mit Auftakt zufrieden

„Schöne Handballspiele“, sagt Christine Witte, Landestrainerin des Handball-Verbandes Niedersachsen, mit Blick auf den ersten Turniertag. Emmerthal und Hameln erleben an diesem Wochenende die HVN-Pokal-Turniere 2016. Angereist sind dazu 21 Mannschaften aus elf befreundeten Landesverbänden des Deutschen Handballbundes. Wittes Trainerkollege Christian Hungerecker: „Die ersten Rückmeldungen der angereisten Trainerinnen und Trainer sind sehr positiv. Alle freuen sich auf das Wochenende. Das wird eine tolle Veranstaltung.“

Kim Lucas vom FC Schüttorf.

Die Niedersachsenauswahl der Jahrgänge 2000 und jünger der männlichen Jugend hat Freitag beide Vorrundenspiele gewonnen: 21:19 gegen die Vertretung aus Sachsen-Anhalt und 28:22 gegen den Handball-Verband Niederrhein. Die Vertretung der weiblichen Jugend des HVN gewann gegen die Auswahl der Nachbarn aus Sachsen-Anhalt 25:9. Kim Lucas vom FC Schüttorf 09: „Wir sind gut ins Spiel und damit ins Turnier gefunden. Wir haben als Team zusammengespielt und deshalb verdient gewonnen.“ Landestrainerin Witte zum Turnierauftakt der männlichen Jugend: „Ludger Emke und ich sind sehr zufrieden. Das war ein guter Auftakt mit starken Torhüterleistungen und einer guten Abwehr. Im Angriff ist unser Spiel noch ausbaufähig.“

Witte zum Turnierauftakt in Gänze: „Die Veranstaltung ist super angelaufen. Die Vereine vor Ort als örtlicher Ausrichter stellen ein tolles Team, das uns den Start vereinfacht hat.“ oti 

Ergebnisse der HVN-Pokal-Turniere (Rubriken männliche Jugend B / weibliche Jugend B)