Hildesheimer Trainerseminar: Schulung Kooperation von Kreis und Rückraum

Khalid Khan ist einer der Referenten des Hildesheimer Trainer-Seminars 2017. Die Eintracht aus Hildesheim um Geschäftsführer Gerald Oberbeck und das Ressort Bildung und Entwicklung des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN) laden für Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Mai, zur 18. Auflage des Seminars. Anmeldungen sind noch über den Seminar-Kalender von nuLiga möglich, werden aber genauso von den Mitarbeitern der HVN-Geschäftsstelle entgegengenommen.

Referent des Hildesheimer Trainerseminars: Khalid Khan. – Archivfoto: Schlotmann

Khan, unter anderem Autor des Fachmagazins „Handballtraining“, beschäftigt sich an dem Wochenende in einer ersten Einheit mit Schulungsmöglicheiten der Kooperation zwischen Rückraum- und Kreisspieler und in einer zweiten mit dem individuellen Training der Rückraumspieler.

Weitere Referenten des Seminars sind Marco Stange, Torwarttrainer des Bundesligisten TBV Lemgo, André Fuhr, Trainer und Sportdirektor des Frauen-Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe, Matthias Kornes, A-Lizenz-Inhaber und lizensierter Vereinsmanager, sowie Frank Carstens vom Bundesligisten GWD Minden.

Das Hildesheimer-Trainerseminar richtet sich an Übungsleiter, Trainer, Betreuer und Eltern – ganz unabhängig von Trainerlizenzen. Die Teilnahme wird zur Verlängerung der Trainer-B- und der Trainer C-Lizenz anerkannt.

Die Kosten für die Teilnahme betragen 220 Euro ohne Übernachtung mit Vollverpflegung in der Seminarhalle (inkl. DVD-Zusammenschnitt der Inhalte dieser Veranstaltung) beziehungsweise 320 mit Übernachtung. oti

Der Veranstaltungsflyer (mit Anmeldevordruck)