Hildesheimer Trainerseminar: „Kinder durch Aufgaben fordern“

Die Planungen für die 15. Auflage des Hildesheimer Trainerseminars nehmen Formen an. 26 Anmeldungen liegen bis heute für die Veranstaltung vom 13. bis 15. Juni in der Hildesheimer Sparkassenarena vor. Mit dem von Thomas Krüger nennen die beiden Organisatoren, Gerald Oberbeck als Geschäftsführer der Hildesheimer Eintracht und HVN-Bildungsreferent Volker Uecker, den ersten Namen eines Referenten.

Thomas Krüger (l.) referierte schon 2013 beim Hildesheimer Trainerseminar.

Krüger ist den Stammgästen des Seminars bekannt. Zum dritten Mal begleitet der Inhaber der Trainer-A-Lizenz die Veranstaltung, an der im Vorjahr 112 Trainer und Übungsleiter teilgenommen hatten und die zur Verlängerung der B- sowie der C-Lizenz anerkannt wird.

Der ehemaliger Landestrainer des Bremer Handballverbandes beschäftigt sich Mitte Juni in Hildesheim mit dem Grundlagentraining im Kinder- und Jugendhandball. „Details haben wir noch nicht abgestimmt“, sagt Krüger, der heute als Trainer im C- und D-Jugend-Bereich beim ATSV Habenhausen tätig ist.

Ihm persönlich liegen die technischen Standards am Herzen, die es immer wieder gelte, dem Nachwuchs spielerisch zu vermitteln. „Fangen, Werfen und Prellen sind die Basis unseres Sports. Wer in die Spitze will, muss zunächst dafür sorgen, dass die Fehlerquote sinkt.“

Die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen habe für den Bremer ihren eigenen Reiz. „Die Jugend ist und bleibt das Fundament unseres Sports, auf das die Vereine aufbauen müssen.“ Und: „Es ist toll, wenn man sieht, wie sich Kinder entwickeln, wenn man sie durch angepasste Aufgabenstellungen fordert.“ 

Beispiele dazu liefert Thomas Krüger während des Seminar.

Anmeldungen zu der Veranstaltung sind seit Ende Januar möglich. Namen von weiteren Referenten werden laut Volker Uecker und Gerald Oberbeck in Kürze bekannt gegeben.

Inhaltlich wollen die beiden Lehrgangsleiter während des Seminars neben dem Grundlagenschulung und Aufbautraining für den Jugendbereich Anregungen für das Torhütertraining im Kinder- und Jugendbereich vermitteln, aber auch individuelle, gruppen- und mannschaftstaktische Inhalte für Angriff und Abwehr im Seniorenbereich behandelt wissen. Empfehlungen für das Athletiktraining dürfen Mitte Juni in der Hildesheimer Sparkassen-Arena nicht fehlen.

Der eigentliche Seminarpreis (ohne Übernachtung 220 Euro pro Teilnehmer) bleibt im Vergleich zum Vorjahr unverändert. „Den Seminarpreis mit Übernachtung müssen wir um 20 auf 300 Euro anheben“, sagt Volker Uecker. Geschuldet sei das den Wünschen der Teilnehmer nach Einzelzimmerbelegung. Uecker: „Eine Einzelzimmerbelegung ist ab diesem Jahr ohne Mehrkosten möglich.“ oti

Hier geht es zur Anmeldung inklusive Übernachtung (nuLiga).

Hier geht es zur Anmeldung ohne Übernachtung (nuLiga).

Hier geht es zur Anleitung zu Seminaranmeldung über „nuLiga“.