„Handball-Workshop-Tag“ – Ausschreibung im Dezember

Das Ressort Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen wird im Dezember die Ausschreibung für den für 14. April kommenden Jahres in Kooperation mit dem Kreissportbund Harburg-Land geplanten „Handball-Workshop-Tag“ herausbringen. Das teilte Vizepräsidentin Kathrin Röhlke am Wochenende während der Arbeitstagung des Jugendausschusses mit den Verantwortlichen „Jugend“ der Gliederungen mit.

Kathrin Röhlke, Vizepräsidentin Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen.

Der „Handball-Workshop-Tag“, für 2012 in Kooperation mit dem Kreissportbund Harburg-Land als Pilotprojekt konzipiert, soll langfristig das „Kinder-Handball-Symposium“ ersetzen, zu dem der Verband zuletzt 2009 nach Walsrode eingeladen hatte und das 2010 mangels Teilnehmermeldungen abgesagt werden musste.

Geplant sind für den 14. April kommenden Jahres in Salzhausen verschiedene allgemeinsportliche und handballspezifische Workshop-Bausteine. Unter anderem demonstrieren die Landestrainer Thomas Engler und Klaus-Dieter Petersen Muster-Trainingseinheiten für die E- und die D-Jugend. Gerd Köhler vom Arbeitskreis Schule zeigt „Training in kleinen Hallen  - Chancen und Möglichkeiten", stellt das Projekt mit dem Arbeitstitel „Kinder fit für Handball machen - Spielerische und athletische Grundausbildung" vor. Im allgemeinsportlichen Teil werden unter anderem Trendsportarten thematisiert, aber auch etwa Gedanken zur gesunden Ernährung von Kindern und Jugendlichen preis gegeben. „Nur eine Auswahl des Programms“, sagte Kathrin Röhlke am Sonnabend in Walsrode.

200 Teilnehmerplätze stehen am 14. April in Salzhausen zur Verfügung. Die Teilnehmerkosten werden sich laut Röhlke um die 30 Euro bewegen - inklusive Verpflegung. Die Teilnahme an dem „Handball-Workshop-Tag“ werde mit acht Lerneinheiten zur Verlängerung von Übungsleiterlizenzen angerechnet. oti