EP: Abschied von Ullrich, Schütte und Wöbke

Verabschiedungen: Stefan Hüdepohl, Präsident des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN), nutzte am Freitag die Sitzung des Erweiterten Präsidiums im „ver.di“-Bildungszentrum in Walsrode, um mit Ehrenpräsidenten Wolfang Ullrich und den Ehrenmitgliedern Helmut Schütte und Helmuth Wöbke langjährige Wegbegleiter aus dem Kreis des nach dem Verbandstag zweithöchsten Gremiums des Verbandes zu verabschieden.

Abschied: Präsident Stefan Hüdepohl (2.v.l.) mit Helmuth Wöbke, Wolfgang Ullrich und Helmut Schütte (v.l.). – Foto: Schlotmann

Wolfgang Ullrich, ehemaliger Präsident, und Helmuth Wöbke, ehemaliger Vizepräsident Spieltechnik, hatten im Juni während des Verbandstages in Hannover auf erneute Kandidaturen für das Präsidium verzichtet. Helmut Schütte, Gründungsvorsitzender der Handball-Region Südostniedersachsen, war im Mai aus dem Vorstand der Gliederung des Handball-Verbandes Niedersachsen ausgeschieden.

Die Delegierten des Verbandstages hatten Wolfgang Ullrich im Juni zum Ehrenpräsidenten ernannt – und bestätigten die Empfehlung des Erweiterten Präsidiums, die Verdienste Schüttes und Wöbkes jeweils mit der Ehrenmitgliedschaft zu würdigen (wir berichteten). oti