Eintracht Hildesheim und das CJD Elze laden zum Sichtungstag 2011

„Das Handballförderzentrum von Eintracht Hildesheim im Christlichen Jugenddorf (CJD) Elze hat sich mittlerweile bestens etabliert", sagt Matthias Behnke von der Eintracht. „Eine Vielzahl von Landes- und Bundesauswahlspielern wohnen, lernen und trainieren in diesem Handballnachwuchs-Leistungszentrum." Für Mittwoch, 23. Februar, laden die Verantwortlichen zum diesjährigen Sichtungstag in das CJD nach Elze ein.

Ab 11 Uhr können sich Interessierte in Elze vor Ort informieren und nach einem gemeinsamen Mittagessen in Einzelgesprächen die schulischen und logistischen Voraussetzungen bis ins Detail prüfen.

Zum Abschluss des Tages findet dann in der Hildesheimer Sparkassenarena ein Probetraining statt, in dem sich die Leistungstrainer ein Bild vom sportlichen Leistungsstand der Spieler machen werden.

Gesucht werden leistungsorientierte männliche Handballtalente der Jahrgänge 1993 bis 1998, wobei der Schwerpunkt in den Jahrgängen 1997 und 1998 liegt. „Die Leistungsorientierung und -bereitschaft bezieht sich ausdrücklich auch auf die Schule, denn wir legen großen Wert auf den ganzheitlichen Ansatz, der Sport und Schule miteinander vereint“, stellen CJD-Leiter Eckhard Nührig und Matthias Behnke von der Eintracht aus Hildesheim übereinstimmend klar, dass die Ziele der Ausbildung parallel schulisch und sportlich formuliert werden.

Interessenten werden um Anmeldung per Mail gebeten. Für Rückfragen stehen im CJD Markus Köster unter Tel. 0175/5402118 und bei Eintracht Hildesheim Matthias Behnke unter Tel. 0175/5402115 zur Verfügung. PM Eintracht Hildesheim