Ehrungen für Heinz Meyer und Wolfgang Niemeyer

Im Rahmen des vom TvdH Oldenburg organisierten Oldenburg-Cups erhielten Heinz Meyer und Wolfgang Niemeyer aus den Händen des Vorsitzenden der Handballregion Oldenburg, Wolfgang Sasse, die Goldene beziehungsweise Bronzene Ehrennadel des Handballverbandes Niedersachsen verliehen.

TvdH-Vorsitzender Roland Stein, Heinz Meyer, Wolfgang Niemeyer und HRO-Vorsitzender Wolfgang Sasse.

Heinz Meyer ist  seit 30 Jahre Handball-Abteilungsleiter im TvdH, war fünf Jahre Jugendwart, zehn Jahre TK-Vorsitzender und  acht Jahre lang stellvertretender Vorsitzender Spieltechnik im alten Handballkreis Oldenburg-Stadt. Zudem war er zusätzlich von 1997 bis 2007 Erwachsenenvertreter im Handballbezirk Weser-Ems. Nach der Neustrukturierung der Handballbezirke im Jahre 2007 wurde Heinz Meyer örtlicher Vertreter für Oldenburg in der Handballregion Oldenburg.

Aber nicht nur auf der Funktionärsebene ist Heinz Meyer zu finden.  Seit 40 Jahren besitzt der 57-Jährige den Schiedsrichterschein und pfeift bis heute noch Punktspiele. Ebenso engagierte sich der Mathematik- und Sportlehrer und B-Lizenzinhaber schon früh in der Handball-Jugendförderung im TvdH und war bis zum vergangenen Jahr Übungsleiter in fast allen Altersklassen sowie im Erwachsenenbereich tätig.

Wolfgang Niemeyer ist von 1986 bis 2012 stellvertretener Handballabteilungsleiter im TvdH. Nach 25 Jahren wurde Niemeyer in diesem Jahr zum stellvertretenen Vorsitzenden des Vereins gewählt.

Wolfgang Niemeyer ist seit 32 Jahren Mitglied im Turnrat (Vorstand) des TvdH.  Besonders die Jugendarbeit liegt Niemeyer am Herzen und so war er zuvor Jugendwart und der C-Lizenzinhaber trainiert im Verein seit 1971 hauptsächlich männliche E- und D-Jugendmannschaften. Neben seiner Funktionärstätigkeit trainiert Wolfgang Niemeyer zurzeit noch die männliche Jugend B in der Regionsoberliga der HRO. Pressemitteilung TvdH Oldenburg