DHB: Lemmel bittet Pichlmeier und Düvel zum Lehrgang

Im Sportzentrum Kienbaum beginnt ihr gemeinsamer Weg: Jugend-Bundestrainerin Ute Lemmel hat 18 Spielerinnen des Jahrgangs 1996 vom 12. bis zum 15. September für einen Lehrgang nominiert. Aus diesem Kreis soll nach zwei getrennten Sichtungen im April die neue weibliche Jugend-Nationalmannschaft entstehen. Mit Kathrin Pichlmeier und Mieke Düvel haben zwei Niedersachsen Einladungen zu der Maßnahme erhalten.

Kathrin Pichlmeier und Mieke Düvel (beide HSG Badenstedt) gehören zum Kreis der Kaderathleten, die von den HVN-Landestrainern Thomas Engler und Klaus-Dieter Petersen im Teilzeit-Internat des Landessportbundes Niedersachsen in Hannover betreut werden.

Das erste Ziel des Kaders, den Ute Lemmel im April/Mai 2012 benennen will, wird im Frühjahr 2013 die Qualifikation zur U17-Europameisterschaft sein.

Das Aufgebot für den Lehrgang in Kienbaum: Tor - Sophie Frank (SpV Kranichfeld), Mirijam Ihle (HC Leipzig), Jessica Jochims (TV Gräfrath); Feld - Gordana Mitrovic (TVG Kaiserau), Pia Adams (TSV Bayer 04 Leverkusen), Kathrin Pichlmeier (HSG Badenstedt), Mieke Düvel (HSG Badenstedt), Lisa Friedberger (SG Nußloch), Luisa Sturm (1. FC Nürnberg), Alica Burgert (SG Hugsweier/Lahr/Sulz), Katharina Mack (TV Hüttenberg), Maria Klemm (Fortuna Neubrandenburg), Nele Reimer (Rostocker HC), Alicia Stolle (BVB Dortmund), Christine Königsmann (TSV Ismaning), Annika Ingenpaß (TV Gräfrath), Carla Schmitt (TV Wörth) und Jill Sievert (MTV Dänischenhagen); Reserve - Wiebke Detjen (Frankfurter HC), Larissa Platen (TV Hüttenberg), Joana Rode (Frankfurter HC) und Aylin Bok (MTG Wangen); Offizielle - Ute Lemmel (Bundestrainerin Nachwuchs), Arnold Manz (DHB-Trainer), Wieland Schmidt (DHB-Torwarttrainer), Kristin Schuhknecht (Physiotherapeutin). oti / DHB