D-Jugend-Turniere: Gewinner mit Gensheimer und Co. in die Arena

Der TSV Anderten und die HSG Osnabrück sind am Sonnabend und Sonntag, 19. und 20. Dezember, Ausrichter der Turniere der männlichen D-Jugend, die der Jugendausschuss des Handball-Verbandes im jährlichen Wechsel mit denen für die weibliche D-Jugend ausrichtet. Den Gewinner-Mannschaften an den Spielorten wickelt der Verband in diesem Jahr ein besonderes Bonbon: Sie dürfen am Sonntag, 10. Januar, beim Länderspiel in Hannover die isländische beziehungsweise die deutsche Männer-Nationalmannschaft beim Einlaufen auf das Parkett der TUI Arena begleiten.

Spielszene vom D-Jugend-Turnier 2013.

In Anderten treffen neben der Vertretung des TSV am Sonnabend die Mannschaften der SG Misburg, von FC Viktoria Thiede, des HV Lüneburg, der SG Börde Handball, des VfL Horneburg, des TV Oyten und des TuS Komet Arsten aufeinander. In Osnabrück nehmen am Sonntag neben der Mannschaft der HSG Teams des TV Bissendorf-Holte, des TV Cloppenburg, der HSG Meppen-Twist, der TS Hoykenkamp und der HSG Harpstedt / Wildeshausen an dem Turnier teil (alle Spiele). Alle teilnehmenden Mannschaften waren von den Gliederungen des Handball-Verbandes Niedersachsen dem Jugendausschuss gemeldet worden.

„Die Turniere werden wieder durch Bundesligisten unterstützt“, sagt Katja Klein, Bildungsreferentin Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen. Für einen Besuch des Spielortes Anderten haben sich mit Torge Johannsen und dem Ex-„Recken“ und heutigen Jugendkoordinator Heidmar Felixson zwei Vertreter des DKB Handball-Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf angesagt.

Den Zweitligisten HSG Nordhorn-Lingen vertreten in Osnabrück Jens Wiese, Asbjørn Madsen und Nils Meyer. Katja Klein: „Während unserer Interview-Runden werden die Spieler den D-Jugendlichen Rede und Antwort stehen.“ oti