Csaba Szücs zieht sich Kahnbeinbruch zu

Csaba Szücs wird der TSV Hannover-Burgdorf in nächster Zeit nicht zur Verfügung stehen. Der slowakische Nationalspieler hat sich im Training einen Kahnbeinbruch an der linken Hand zugezogen und wird bereits heute in Hannover operiert. Wie lange der Rückraumspieler den „Recken“ fehlen wird, ist momentan noch unklar und kann erst nach dem operativen Eingriff verlässlich beantwortet werden.

„Wir werden Csaba vermissen, aber ich bin mir sicher, dass seine gute Entwicklung dadurch nur unterbrochen wird. Wir hoffen, dass wir Csaba schon bald wieder in unseren Reihen begrüßen können“, kommentierte Trainer Christopher Nordmeyer den Ausfall des Rückraumspielers. PM TSV Hannover-Burgdorf