Amateurpokal: Schaumburg-Nord meldet – und spielt gegen Blankenburg

Die HSG Schaumburg-Nord, Zweitplatzierte des HVN-Pokals der Männer der Saison 2016/2017, hat von ihrem Recht Gebrauch gemacht und für die Teilnahme am Amateurpokal des Deutschen Handballbundes gemeldet. Darauf weist Jens Schoof, Vizepräsident Spieltechnik des Handball-Verbandes Niedersachsen (HVN), hin. Der Pokalsieger, die SG Achim-Baden, hat demnach auf einen Startplatz verzichtet.

Laut Mitteilung des Deutschen Handballbundes entsenden 16 der 22 Landesverbände Mannschaften in den Wettbewerb.

Das erste Spiel absolvieren die Niedersachsen am Sonnabend, 21. Januar. Um 18 Uhr erwartet die HSG in der Sporthalle in Waltringhausen den HSV Bad Blankenburg aus Thüringen. oti