Trainer-A-Lizenz

Die Tätigkeit der Trainers A Leistungssport in der Sportart Handball umfasst die Gestaltung von systematischen, leistungsorientierten Trainingsprozessen bis hin zur individuellen Höchstleistung.

Schwerpunkte sind Planung, Organisation, Durchführung und Steuerung des Anschluss- beziehungsweise  Hochleistungstrainings. Verbindliche Grundlage hierfür ist die DHB-Rahmenkonzeption.

Voraussetzung für die Teilnahme ist unter anderem die Qualifikation Trainer-B – „Leistungssport“.

Die A-Trainer-Ausbildung umfasst etwa 185 Unterrichtseinheiten.

Gesamtverantwortlich für die Ausbildung von A-Trainern im Handball ist unter Berücksichtigung der Rahmenrichtlinien für Qualifizierung des Deutschen Olympischen Sportbundes der Deutsche Handballbund.