Zeitnehmer / Sekretäre: Lizenz-Verlängerung ohne Lehrgang

Mit Beginn der Saison 2019/2020 müssen die Lizenzen für Zeitnehmer und Sekretäre verlängert werden. Darauf weisen die Mitarbeiter des Arbeitskreises Schiedsrichterwesen hin. Auf die Verlängerungen vorausgehende Schulungen könne verzichtet werden. „Da mit der neuen Spielzeit keine regeltechnischen Änderungen in Kraft treten“, erklärt Rainer Bastian, Beauftragter für Zeitnehmer und Sekretäre. 

Die Verlängerungen erfolgen über den Seminarkalender  der Internetplattform nuLiga (Termin 1.09.2019 | Zeitnehmer/Sekretär | ZN/S-Fortbildung). Meldeschluss ist am 25. August. Beantragen können die Verlängerungen die Lizenzinhaber selbst, aber auch die Vereinsbeauftragten.

Rainer Bastian: „Wir bitten darum, nur die Zeitnehmer und Sekretäre anzumelden, die auch diese Funktion in den HVN-Spielklassen wahrnehmen werden.“ Festgestellt habe man in den Vorjahren, dass nicht wenige Lizenzen ausgestellt worden sind, die nicht genutzt worden seien. „Den Aufwand wollen wir uns sparen.“

Termine für Grundausbildungen seien im Seminarkalender von nuLiga unter Zeitnehmer/Sekretäre | ZN/S-Ausbildung hinterlegt.