W2003 und M2002 beim Westfalen-Turnier: Landestrainer legen Kader fest

Die Landestrainer Christine Witte und Timm Dietrich legen sich fest: Anfang der Woche benannten sie die Kader der Jahrgänge 2003 und jünger der weiblichen Jugend sowie der Jahrgänge 2002 und jünger der männlichen Jugend, mit denen sie am Sonnabend und Sonntag, 13. und 14. Oktober, das Westfalen-Turnier in Ahlen bestreiten werden. Das Turnier gilt als Meilenstein auf den Wegen der Kader zu den Turnieren um den Deutschland-Cup der männlichen Jugend im Dezember in Berlin und den der weiblichen Jugend im Januar in Württemberg.

Die Landestrainer Christine Witte und Timm Dietrich legen sich fest: Anfang der Woche benannten sie die Kader, mit denen sie das Westfalen-Turnier in Ahlen bestreiten werden.

Die Niedersachsenauswahl der männlichen Jugend begleiten am Wochenende neben Christine Witte die HVN-Trainer Thomas Cordes und Stephan Lux sowie Physiotherapeutin Svenja Plinke. Die Niedersachsenauswahl der weiblichen Jugend betreuen neben Timm Dietrich HVN-Trainerin Sabine Kalla sowie Physiotherapeut Sean Ebert.

Laut Mitteilung des das Turnier ausrichtenden Handball-Verbandes Westfalen habe DHB-Talentcoach Carsten Klavehn seine Anwesenheit in Ahlen angekündigt. Klavehn werde während des Turniers Talente für die Lehrgänge der DHB-Jugendnationalmannschaften sichten.

Timm Dietrich zum Stellenwert des Turniers: „Das Turnier ist für uns ein wichtiger Test; die erste Spielmaßnahme seit der DHB-Sichtung.“ Der Landestrainer spricht von Standortbestimmung. „Das Turnier dient dazu, die Kader weiter zusammenzuführen und realistische Ziele für den Deutschland-Cup formulieren zu können.“ 

Ziel sei, herauszufinden, welche Besetzungen gut miteinander harmonieren, „um uns so für die kommenden Maßnahmen einspielen zu können.“ Die nächste Spielmaßnahme folgt schon im kommenden Monat. Von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. November, ist der Handball-Verband Niedersachsen Gastgeber eines Ländervergleichturniers in Emmerthal und Hameln.

Die Einladungsliste des HVN-Kaders M2002
Daniel Bruns ¬ TSV Burgdorf, Malte Brunsmann – TV Bissendorf-Holte, Luc Depping – Eintracht Hildesheim, Finn Fietz – Eintracht Hildesheim, Justus Fischer – TSV Burgdorf, Nick Heinsohn – VfL Fredenbeck, Leon Keller – TV Bissendorf-Holte, Henrik Kollmeier – HSG Nienburg, Marlon Kröger – VfL Fredenbeck, Kjell Maelecke – TSV Burgdorf, Jonas Millahn – HSG Nienburg, Mattis Möllering – TV Bissendorf-Holte, Yannis Pätz – TSV Burgdorf, Lukas Ruschhaupt – TV Bissendorf-Holte, Nils Schröder – TSV Burgdorf, Robert Timmermeister – TV Bissendorf-Holte, Kai-Mark Toma – OHV Aurich

Die Einladungsliste des HVN-Kaders W2003
Emely Dierßen – TSV Burgdorf, Eske Dörgeloh – SV Werder Bremen, Nina Engel – SV Werder Bremen, Michelle Hasemann – HV Lüneburg, Marie-Luise Heinze – TSV Burgdorf, Noemi Heitefuß – TV Hannover-Badenstedt, Hanna Hinrichs – HSG Hude/Falkenburg, Nieke Kühne – Northeimer HC, Gesa Neuendorff – VfL Oldenburg, Emma Reinemann – HSV Warberg/Lelm, Alica Rißland – SV Werder Bremen, Sophie Solomachin – BV Garrel, Lana Teiken – VfL Oldenburg, Mailee Winterberg – Buxtehuder SV, Mia Warschewski – ATSV Habenhausen, Lea Patrice Zywitza – VfL Oldenburg; Reserve: Pia Liebing – HSV Warberg/Lelm