Verlängerung von Trainer-Lizenzen in Zeiten von Covid-19

Der Handball-Verband Niedersachsen sagt alle Präsenzveranstaltungen der Trainer-Aus- und Trainer-Fortbildung bis einschließlich 15. Juli ab. Dies vereinbarten die Mitglieder des Präsidiums während einer Telefonkonferenz. Alle Trainer-B- und Trainer-C-Lizenzen, die bis zum 31. Dezember dieses Jahres gültig sind, werden pauschal um ein Jahr verlängert. Darauf weist Jan Friedrich, Bildungsreferent Lehre des Handball-Verbandes Niedersachsen, hin.

Beispiel DOSB-Lizenz Foto: HVN

Auch die Höchstausbildungsdauer für Trainerinnen und Trainer, die sich derzeit in der Ausbildung befinden, wird um ein Jahr verlängert, erklärt der Bildungsreferent.
 
Aufgrund der Covid-19-Pandemie und den damit einhergehenden Beschränkungen habe  der Handball-Verband alle Aus- und Fortbildungen bis zu den Sommerferien abgesagt. Betroffen davon sei auch das 21. Hildesheimer Trainerseminar. „Natürlich ist es schade, dass die Lehrgänge nicht wie geplant stattfinden können, aber die Gesundheit hat aktuell höchste Priorität“, sagt  der Bildungsreferent. 

Am 12. Mai werde sich der Ausschuss für Bildung über mögliche Alternativen wie Ersatztermine oder Online-Fortbildungen austauschen. „Wir wollen auch in Online-Fortbildungen aktives Wissen und reflektiertes Können fördern und nicht nur Frontalbeschallung in Videoform anbieten“, so Friedrich.
 
Der DOSB und der DHB hätten den Landesverbänden die Möglichkeit eröffnet, Trainer-Lizenzen aufgrund der Covid-19-Pandemie auch ohne absolvierte Fortbildung um ein zusätzliches Jahr ab dem Tag des letzten Gültigkeitstages zu verlängern. Das Präsidium habe laut Friedrich beschlossen, diese Möglichkeit wahrzunehmen und alle vom HVN verwalteten Trainer-Lizenzen, die in diesem Jahr ihre Gültigkeit verlieren würden, einheitlich um ein Jahr zu verlängern. 

Die Verlängerung erfolgt drei Monate vor Ablauf der Gültigkeit und erfolgt automatisch. Das Einreichen weiterer Unterlagen sowie einer Lizenzgebühr entfallen. Anerkannte Fortbildungsmaßnahmen, die während der aktuellen Lizenzgültigkeit absolviert wurden oder bis Ende des Jahres abgeschlossen werden, behalten ihre Gültigkeit und können im nächsten Jahr – frühestens jedoch drei Monate Ablauf der Lizenz – mitsamt den weiteren Unterlagen eingereicht werden.
 
Lizenzinhaber anderer Landesverbände, die zu Fortbildungen im HVN angemeldet waren, welche jedoch aufgrund von Covid-19 abgesagt werden mussten, können bei Jan Friedrich (jan.friedrich@hvn-online.com) eine Anmeldebestätigung zur Vorlage beim eigenen Landesverband anfordern.
 
Angehende Trainer, die sich derzeit in der Ausbildung befinden, können ihre Lerneinheiten und Prüfungen nun innerhalb von drei Jahren abschließen.