Premiere am Nordseestrand: German Beach Open macht Station in Cuxhaven-Duhnen

Während des Beachhandball-Turniers für Frauen und Männer sowie der männlichen A-Jugend wartet der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) mit einer Premiere auf: In die Veranstaltung am Samstag und Sonntag, 6. und 7. Juli, im VGH-Stadion am Meer in Cuxhaven Duhnen ist ein Supercup-Wettbewerb der German Beach Open (GBO) eingebunden. Die bestplatzierten Frauen- und Männermannschaften sammeln dabei Punkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften im Beachhandball. Ausgetragen werden die Deutschen Meisterschaften von Freitag bis Sonntag, 2. bis 4. August, in Berlin.

Cuxhaven sieht einen Supercup-Wettbewerb der German Beach Open (GBO).

In der Gruppe eins des GBO-Wettbewerbs der Männer spielen die Sand Devils vom BHC Sand Devils Minden,
Flying Gag vom VfL Lehre, die Heckenmänner i.V. von der HSG Barnstorf/Diepholz, DDD & friends vom BHC Das Dreckige Dutzend & Friends e.V. sowie die 12 Monkeys Köln BHC. In der Gruppe zwei treffen der Havana Beach Club, die Nordlichter Beachhandball, die Beach Geckos von der HSG Schwanewede/Neuenkirchen, BHC Beach & Da Gang Münster von der TSG Münster sowie die Sand Devils U23 aufeinander. Laut Olaf Bunge, Spieltechniker des Organisationsteams Beachhandball des HVN, qualifizieren sich die jeweils vier Bestplatzierten der beiden Vorrundengruppen für die Viertelfinalbegegnungen. Ausgetragen werden die Viertelfinalbegegnungen am Sonntag.

Für das GBO-Turnier der Frauen sind mit den Beach Unicorns des MTV Herrenhausen, 12 MonkeyS BHC, dem Team Beach Chiller vom VfL Oldenburg und den Sandmöpsen vom TV Neerstedt vier Mannschaften gemeldet. Die Vergabe der Qualifikationspunkte zur Deutschen Meisterschaft spielen sie im Gesamtteilnehmerfeld aus.
 
An den Wettbewerben der Frauen am Wochenende in Duhnen nehmen in der Summe 44 Mannschaften teil; an denen der Männer neben den Teilnehmern an der GBO 20 Mannschaften. Für das Turnier der männlichen A-Jugend erwarten die Mitarbeiter des Organisationsteams 14 Teams.
 
Gespielt wird am Samstag und Sonntag auf elf Feldern. Turnierbeginn am Samstag und am Sonntag ist jeweils um 9.30 Uhr. Das Endspiel der männlichen A-Jugend wird am Sonntag um 14 Uhr angepfiffen, das des Fun-Turniers der Männer um 14.30 Uhr und das der Frauen um 15 Uhr. Der Gewinner des GBO-Turniers der Männer wird am Sonntag ab 15.30 Uhr ermittelt.
 
Olaf Denecke, als Angehöriger des HVN-Arbeitskreises Beachandball Leiter der HVN-Turniere in Cuxhaven-Duhnen: „Wir freuen uns, dass die GBO-Tour Station in Duhnen macht.“ Ziel des Organisationsteams sei, die Fun-Variante des Beachhandballs mit dem leistungsorientierten Sport mit Hand und Ball auf Sand zusammenzubringen.