Landespokale Beachhandball – Fünf Wettbewerbe, fünf Sieger

Die Wettbewerbe um die Landespokale im Beachhandball sind gespielt. Am Sonntag sicherten sich in Herrenhausen die Jugendmannschaftsspielgemeinschaft Wittingen/Stöcken den Landespokal der weiblichen A-Jugend und die Gastgeber der HSG Herrenhausen/Stöcken den Landespokal der Frauen.

Landespokal-Gewinner der Frauen: HSG Herrenhausen-Stöcken.

Landespokal-Gewinner der weiblichen A-Jugend: Jugendmannschaftsspielgemeinschaft Wittingen/Stöcken.

Landespokal-Gewinner der weiblichen B-Jugend: HSG Osnabrück.

Landespokal-Gewinner der männlichen C-Jugend: TuS Komet Arsten.

Landespokal-Gewinner der männlichen D-Jugend: HSG Verden-Aller.

Bereits am Sonnabendvormittag hatte sich auf der Anlage des Hannoverschen SC die HSG Verden-Aller im Wettbewerb der männlichen D-Jugend gegen die Konkurrenz durchgesetzt.

Ausrichter der Wettbewerbe der weiblichen B-Jugend und der männlichen C-Jugend war der TSV Friesen-Hänigsen. Im Freibad Hänigsen entschied die HSG Osnabrück den Wettbewerb der weiblichen B-Jugend für sich. Gewinner des Länderpokals der männlichen C-Jugend ist TuS Komet Arsten.