Jugendturnier Beachhandball: 1200 Aktive im VGH-Stadion am Meer

103 Mannschaften mit nahezu 1200 Teilnehmern – der Handball-Verband Niedersachsen richtet sich von Freitag bis einschließlich Sonntag, 3. bis 5. August, im VGH-Stadion am Meer  in Cuxhaven-Duhnen häuslich ein. Duhnen ist Austragungsort des Beachhandball-Turniers 2108 für Mannschaften der weiblichen A- und B-Jugend sowie der männlichen B-Jugend. Die besten Mannschaften der weiblichen und männlichen B-Jugend erspielen sich am Wochenende das Startrecht für die Deutschen Jugendmeisterschaften 2018 im Beachhandball. Die hat der Deutsche Handballbund für Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. August, in Nürnberg angesetzt.

An die 1200 Jugend-Handballer zieht es am Freitag an den Strand von Cuxhaven-Duhnen. - Foto: Schlotmann

Vorjahressieger des HVN-Jugend-Beachhandball-Turniers waren bei der weiblichen A- und B-Jugend jeweils die Beach Chiller, die 2017 noch für den VfL Lehre gestartet waren (heute VfL Oldenburg), bei der männliche B-Jugend die Strandjungs vom HC Bremen (heute SG HC Bremen / Hastedt). VfL Oldenburg und Hastedter TSV entsenden am Wochenende Mannschaften an die Nordseeküste.

Turnierbeginn ist am Sonnabend um 10 Uhr, am Sonntag, um 9 Uhr. Die Schiedsrichter pfeifen die letzten Spielrunden am Sonnabend um 17.30 Uhr an. Die Spielleiter Olaf Bunge und Rainer Schünemann rechnen mit den Finalspielen für Sonntag 14 Uhr (weibliche  A-Jugend), für 14.30 Uhr (männliche B-Jugend) und für 15 Uhr (weibliche B-Jugend).

Die 103 Mannschaften spielen an beiden Tagen auf elf Feldern. Ingesamt 18 Schiedsrichter leiten die 172 Spiele am Sonnabend und die 115 Spiele am Sonntag.

Laut HVN-Bildungsreferentin Katja Klein werden die ersten Mannschaften bereits am Freitag um 13 Uhr in Duhnen erwartet. Sie zelten zwischen Deich und Strand. Auf Grillen oder den Einsatz von Campingkochern müssen die Handballer in Duhnen verzichten. „Aufgrund der Brandgefahr“, sagt Katja Klein.

Die Gesamtleitung der Veranstaltung übernimmt Olaf Denecke, Vizepräsident Jugend des Handball-Verbandes Niedersachsen.