Jugend und Inklusion: Die Tour-Eröffnung 2019 ist gespielt

Das erste von vier Beachhandball-Turnieren des Handball-Verbandes Niedersachsen im Sommer 2019 im VGH-Stadion am Meer in Cuxhaven-Duhnen ist gespielt: Im Endspiel der weiblichen B-Jugend gewann am Sonntag TuS Jahn Hollenstedt gegen Ohana Arsten (TuS Komet Arsten). Im Finale der weiblichen A-Jugend behielten die Fancy Bananas (TV Hannover-Badenstedt) gegen den TV Hahlen die Oberhand. Im Finale der männlichen B-Jugend bezwangen die Lümmelecker Buben (HSG Schwanewede / Neuenkirchen) die Nordlichter (HC Bremen).

Über 1100 Handballer bevölkerten Samstag und Sonntag den Nordseestrand bei Cuxhaven-Duhnen. - Foto: Maren Kamjunke

Die zehn Inklusionsmannschaften hatten ihr Turnier bereits am Samstag beendet (wir berichteten). Gewinner ist das Team des TSV Altenwalde.

Turnierleiter Olaf Denecke dankte während der Siegerehrung nicht nur den Helfern, Schiedsrichtern und Mitarbeitern der Nordseeheilbad Cuxhaven für deren Engagement, sondern vor allen den Teilnehmern. „So, wie ihr euch die letzten drei Tage verhalten habt, war das klasse. Das, was ihr an den Wettbewerbstagen auf den Spielfeldern gezeigt habt, war Werbung für den Handballsport.“

Über 1.140 Teilnehmer hatten sich am Samstag und Sonnabend an dem Turnier auf elf Spielfeldern beteiligt. Sarah Matte von der SG VfL Wittingen / Stöcken und Paula Weiß von der TSV Burgdorf hatten am Samstag wärend der Turniereröffnung stellvertretend für alle Teilnehmer den Beachhandball-Eid gesprochen. Mit dem gelobten sie Fairness in den Wettbewerben, aber auch außerhalb der Handballfelder; etwa gegenüber Organisatoren, Helfern – oder auch Zuschauern.  

Für Sarah Matte und Paula Weiß sei der Eid mehr, als das Ablesen von einem Stück Papier. Sarah Matte: „Man ist sich schon der Verantwortung bewusst, die man trägt.“

Neben den zehn Inklusionsmannschaften hatten sich 25 Teams der weiblichen A-Jugend, 39 der weiblichen B-Jugend und 32 der männlichen B-Jugend an dem Turnier beteiligt. 

Der Auftaktveranstaltung der HVN-Beachhandball-Tour 2019 folgen drei weitere: Von Freitag bis Sonntag, 21. bis 23. Juni, bevölkern Handballer der weiblichen und männlichen C-, D- und E-Jugend das VGH-Stadion am Meer. Für die Zeit von Freitag bis Sonntag, 5. bis 7. Juli, erwarten die Mitarbeiter des Organisationsteams Beachhandball des HVN Frauen- und Männermannschaften sowie welche der männlichen A-Jugend. Den Schlusspunkt unter den Turnierplan 2019 setzen von Freitag bis Sonntag, 16. bis 18. August, im Rahmen des zweiten „Kinder-Turniers“ im Sommer 2019, Handballer der weiblichen und männlichen C-, D- und E-Jugend.