Inklusion im Handball: HVN und SoVD unterzeichnen Kooperationsvereinbarung (mit Video)

Handball-Verband Niedersachsen und der Landesverband Niedersachsen des Sozialverbandes Deutschland vereinbarten Samstag während des Verbandstages des HVN in Hannover die Zusammenarbeit zur Förderung des inklusiven Handballs. Vor den Teilnehmern des Verbandstages unterzeichneten HVN-Präsident Stefan Hüdepohl im Beisein des Aufsichtsratsvositzenden der meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH, Reinhard Meyer, die enstprechende Kooperationsvereinbarung. Die meravis Wohnungsbau- und Immobilien GmbH ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des Sozialverbandes. Meyer gilt mit als Wegbereiter der Kooperation.

2016 hatte der Handball-Verband Niedersachsen erstmals einen Workshop zur Inklusion im Handball angeboten. „Wir sind mittlerweile soweit, dass ein regulärer Spielbetrieb für Mannschaften, in denen Menschen und mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam Handball spielen,  keine Vision mehr ist“, erklärte Hüdepohl am Samstag vor den Delegierten. 

Die Kooperation mit dem Sozialverband diene dazu, die vielfältige Projekte öffentlichkeitswirksam voranzutreiben. Neben einer inklusiven Handball-Liga mit Beginn der Saison 2019/2020 plant der Handball-Verband Niedersachsen im VGH-Stadion am Mehr in Cuxhaven-Duhnen für Juni dieses Jahres erstmals ein Beachhandball-Turnier für Inklusionsmannschaften.

SovD-Landesgeschäftsführer Dirk Swinke: „Inklusion ist unser Gen im Sozialverband. Wir wollen Menschen mit und ohne Behinderungen zusammenbringen.“ Inklusion sei eine brennendsten sozialen Aufgaben, für die sich SoVD seit vielen Jahren starkmache. Insbesondere in den Bereichen Freizeit, Kultur und Sport setzt sich der Sozialverband für die Umsetzung der Inklusion ein. „Gemeinsam mit dem Handball-Verband haben wir ein Produkt entwickelt, auf das wir am Ende mit Sicherheit stolz sein dürfen.“ 

Konkret vereinbart haben die Kooperationspartner neben der Begleitung der inklusiven Handball-Liga des Handball-Verbandes Niedersachsen durch den SoVD die gemeinsame Organisation jährlicher Informations-, Netzwerk- oder Weiterbildungsveranstaltungen mit dem Schwerpunkt Inklusion, Überprüfungen der von Handball-Vereinen und Handball-Abteilungen genutzten Sporthallen auf Barrierefreiheit sowie gemeinsame Maßnahmen der Öffentlichkeits-, aber auch Jugendarbeit.