HVN-Kader rüsten sich für Westfalenturnier

Die HVN-Kader der Jahrgänge 2003 und jünger der männlichen Jugend sowie die Jahrgänge 2004 und jünger der weiblichen Jugend arbeiteten in Hannover an den letzten Feinheiten und Taktiken für das Westfalenturnier am Samstag und Sonntag, 12. und 13. Oktober, in Ahlen.

Die Landestrainer Christine Witte und Timm Dietrich leiteten die Lehrgänge, bei denen denen hauptsächlich Trainingsinhalte wie Spezifizierung der Abwehrformationen und Variabilität im Angriffsspiel auf den Plänen standen. Witte: „In den vergangenen Tagen wurde gut gearbeitet, sodass wir nun mit vollem Selbstvertrauen zum  Westfalenturnier fahren können.“

Die Landestrainerin griff in der Betreuung der männlichen Jugend während des Lehrgangs in Hannover auf die Unterstützung der HVN-Trainer Ludger Emke und Stephen Milius sowie auf die der Physiotherapeutin Karoline Weber zurück.

Betreut wurde die Niedersachsenauswahl der weiblichen Jugend während der Maßnahme in der Landeshauptstadt durch Timm Dietrich, die HVN-Trainerin Nadine Große sowie Physiotherapeutin Mariele Rackmann.