Dietrich geht - HVN stellt zum 1. August Landestrainer ein

Training und Betreuung der Kader- und Auswahlmannschaften des Handball-Verbandes Niedersachsen, konzeptionelle Arbeit im Leistungssport - und die Mitarbeit bei der fachlichen Aus- und Fortbildung von Trainern: Der Handball-Verband Niedersachsen sucht zum 1. August dieses Jahres einen Landestrainer.

Verlässt den Handball-Verband Niedersachsen: Timm Dietrich. – Archivfoto: Schlotmann

Der zukünftige Verbandsmitarbeiter tritt die Nachfolge von Timm Dietrich an, der seit August 2018 für den HVN tätig ist. Dietrich scheidet in diesem Sommer aus dem Kreis der Mitarbeiter des Verbandes auf eigenen Wunsch aus.  

Von den Bewerbern wird die A-Lizenz des Deutschen Handballbundes, möglichst ein abgeschlossenes sportwissenschaftliches Hochschulstudium beziehungsweise eine vergleichbare abgeschlossene Ausbildung erwartet; zum Beispiel die zum Diplomtrainer. 

Bewerbungen nimmt noch bis zum 30. Juni HVN-Geschäftsführer Gerald Glöde entgegen. 

Die Stellenausschreibung als PDF.

Kontakt: Handball-Verband Niedersachsen, Geschäftsführer Gerald Glöde - persönlich -, Maschstraße 20, 301169 Hannover; E-Mail (max. 5 MB): gerald.gloede@hvn-online.com