DHB nominiert niedersächsische Nachwuchstalente für Lehrgänge

Der Deutsche Handballbund hat für seine im August geplanten Lehrgänge der weiblichen U15 sowie die männliche U16 durch DHB-Talentcoach Carsten Klavehn auch sechs Akteure aus Niedersachsen nominiert, zwei weitere zunächst auf die Reserveposition gesetzt.

Der Deutsche Handballbund nominiert niedersächsische Talente für geplante Lehrgänge. - Foto: Zehrfeld

Die Lehrgänge werden Sichtungscharakter aufweisen, heißt es in der Veröffentlichung auf dhb.de. Die Talente werden neben den Trainingseinheiten handballtechnische und athletische Aufgaben bewältigen müssen. „Wir wollten den Spielerinnen und Spielern Rückmeldung für die Sichtungen vom Jahresanfang geben und haben diesen Zeitpunkt gewählt, damit ihnen genügend Zeit bleibt, sich trotz des fehlenden Hallentrainings in den letzten Wochen gut vorzubereiten“, sagt Carsten Klavehn. Die finalen Termine werden noch bekanntgegeben.

Teilnehmerinnen am U15 Lehrgang 

Merja Wohlfeil – TV Hannover-Badenstedt, Johanne Hobbensiefken – JSG Wilhelmshaven, Tessa Budelmann – SV Werder Bremen, Reserve: Emelie Harms – TuS Jahn Hollenstedt

Teilnehmer am U16 Lehrgang

Luis Rodriguez – TSV Burgdorf, Theo Teuteberg – TV Bissendorf-Holte, Fabrice Joel Wolf – TSV Burgdorf, Reserve: Nick Horstmann – HC Bremen