DHB bittet zum „Tag des Handballs“ – Aufruf an Vereine

Am 26. Oktober feiert Deutschland den Tag des Handballs: Der Deutsche Handballbund ruft alle Vereine auf, Familienfeste zu veranstalten, während in Hannover die Nationalmannschaften spielen. Der DHB unterstützt die Vereine dabei mit einem eigens entwickelten Eventkonzept und vielen Materialien – und bedankt sich mit tollen Geschenken fürs Mitmachen.

 

Ein Verein darf sich am 26. Oktober auch über den Besuch von Hanniball freuen. – Foto: DHB

„Mit dem ersten bundesweiten Tag des Handballs  wollen wir allen zeigen, was Handball ausmacht. Dazu feiern die Vereine große Familienfeste mit Spiel, Spaß und Sport – und laden alle dazu ein“, erklärt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbund. „Wir unterstützen unsere Vereine sehr gern, denn sie bilden mit all ihren Ehrenamtlichen das Fundament des Handballsports. Und wir hoffen sehr, dass wir mit dem Tag des Handballs auch an der Basis viele neue Fans gewinnen.“

Die Handball-Familienfeste werden von jedem Verein selbst organisiert, aber der DHB steht mit Rat und Tat zur Seite: Das Eventkonzept enthält zahlreiche Tipps, mit welchen Aktionen die Vereine vor Ort begeistern können. Werbemittel und andere Materialien zur Durchführung hat der DHB gestaltet und stellt sie den Vereinen kostenlos zur Verfügung. Unter den ersten Anmeldungen zum Tag des Handballs vergibt der DHB zudem 100-Premium-Eventpakete, die unter anderem Plakate, Flyer und Volunteer T-Shirts enthalten.

Das Highlight bei den Handball-Familienfesten ist der Hanniball-Pass. Das neu konzipierte DHB-Handball-Spielabzeichen feiert bei den Familienfesten am 26. Oktober Premiere: Kinder ab dem Vorschulalter werden mit verschiedenen Übungen spielerisch an den Handball herangeführt und erhalten dafür den offiziellen Hanniball-Pass.

Ein Verein darf sich am 26. Oktober auch über den Besuch von Hanniball freuen. Das DHB-Maskottchen bringt sein Rundum-sorglos-Paket mit, von der Bratwurstbude bis zum Übungsleiter.

Auch die Nationalmannschaften freuen sich über jeden Verein, der ein Familienfest am Tag des Handballs feiert. Deswegen spendieren Kim Naidzinavicius, Uwe Gensheimer und Co. für ein Länderspiel der Nationalmannschaften zehnmal  30 Tickets, die unter allen teilnehmenden Vereinen verlost werden.

Anmeldeschluss für die Vereine zur Teilnahme am bundesweiten Tag des Handballs ist am 22. September.

Weitere Informationen und das Formular für die Anmeldung gibt es über die Internetplattform  www.tagdeshandballs.de.