Deutschland-Cup: HVN-Kader gegen Sachsen um Platz neun

Letzter Auftritt des HVN-Kaders M2002 beim Deutschland-Cup der männlichen Jugend der Jahrgänge 2002 und jünger: In Berlin spielen die Niedersachsen im Wettbewerb der Landesverbände des Deutschen Handballbundes um 10.30 Uhr um Platz neun. Gegner ist die Landesauswahl aus Sachsen.

Der HVN-Kader M2002 spielt beim Deutschland-Cup in Berlin um Platz neun. – Foto: Schlotmann

Mit 2:4 Punkten aus der Vorrunde am Freitag war der HVN-Kader am Sonnabend in die Platzierungsrunde gestartet und gewann dort das erste Spiel gegen Rheinland-Pfalz Handball. Landestrainerin Christine Witte zum ersten Spiel der Platzierungsrunde: „Platz neun war für uns das Minimalziel. Insofern waren die Jungs auch motiviert; trotz der Ausfälle von Nils Schröder und Lukas Friedhoff auf der Position im linken Rückraum.“ Witte hatte von dem HVN-Kader eine geschlossene Teamleistung eingefordert. „Und das haben die Jungs auch umgesetzt.“ 

Aus einer soliden Abwehr, „mit soliden Torhüter-Leistungen dahinter“, habe man gut in die erste und zweite Welle gefunden. „Das war während der Vorrunde nicht immer so.“ 

Witte zur Begegnung gegen Sachsen: „Das wird natürlich ein ganz anderes Spiel, wie das gegen Rheinland-Pfalz. Da wird uns sicherlich mehr abverlangt werden.“

Alle Ergebnisse des Deutschland-Cups, Live-Ticker und Tabellen unter nuLiga