Bildung: Lehrteam und Gliederungen sprechen über Mitarbeitergewinnung

Die Verantwortlichen der Bildung aus den Gliederungen des Handball-Verbandes Niedersachsen und die Mitglieder des Lehrteams beschäftigen sich während ihrer Zusammenkunft am Samstag, 12. September, mit den Möglichkeiten der Gewinnung von Referenten in der Ausbildung in den Regionen. Das kündigte Dieter Hunstock, Vizepräsident Bildung des HVN, am Samstag während der Zusammenkunft des Erweiterten Präsidiums in Walsrode an.

Das Ressort Bildung beschäftigt sich mit den Möglichkeiten der Gewinnung von Referenten in der Ausbildung in den Regionen. - Foto: Zehrfeld

Hunstock sprach gegenüber den Vorsitzenden der Gliederungen von „weißen Flecken“, die Bildungsreferent Lehre Jan Friedrich und er im Netzwerk der Referenten in Teilen des Landes ausgemacht hätten. Um in der Ausbildung von Trainern kurze Wege zu ermöglichen und einheitliche Standards zu gewährleisten, sei ein Ausbau des Netzwerkes unumgänglich.

Weitere Themen der Tagung im September in Walsrode sind die Vorstellung des Zwischenstandes der strategischen Zielsetzung des Ressorts Bildung, Beratungen über das Vorgehen zur Anerkennung dezentraler Lehrgänge sowie die Planungen für Ausbildungsmaßnahmen im Kalenderjahr 2021.

Zur Vorbereitung der Arbeitstagung plant Dieter Hunstock eine Online-Tagung des Lehrteams und damit des Ausschusses für Bildung für Mittwoch, 2. September.