Auftakt Westfalenturnier: 0:4 Punkte für M2003, 4:0 Punkte für W2004

Der HVN-Kader M2003 startete Samstag mit 0:4 Punkten in das Westfalenturnier des Handballverbandes Westfalen in Ahlen, der Kader W2004 mit zwei Auftaktsiegen. 

Die Niedersachsenauswahl der männlichen Jugend unterlag in ihrem ersten Spiel der Vertretung des Handball-Verbandes Mittelrhein mit 17:25. Der des Handball-Verbandes Berlin gab sich der HVN-Kader 24:30 geschlagen.

In beiden Begegnungen gestaltete das Team Niedersachsen die jeweils erste Halbzeit ausgeglichen. „Beide Spiele sind in den letzten zehn Minuten deutlich verloren worden“, bilanziert Landestrainerin Christine Witte. Sie bestätigt den HVN-Talenten eine kämpferische Leistung in der 6:0-Abwehr und lobte deren Tempospiel. „Im Angriff gab es einige Abstimmungsprobleme aufgrund des Einsatzes vieler junger Spieler, die dieses Wochenende erstmalig Teil des Kaders M03 waren.“

Der HVN-Kader W2004 gewann zunächst 32:18 gegen die Auswahl des Handball-Verbandes Mittelrhein, später 26:23 gegen die Vertretung vom Niederrhein. 

Spannend gestaltete die Niedersachsenauswahl der weiblichen Jugend die zweite Begegnung: Nach dem deutlichen Auftakterfolg gegen die Vertretung des Handball-Verbandes Mittelrhein kamen die Niedersachsen gegen das Team vom Niederrhein zunächst schlecht in Spiel und lagen zeitweise mit fünf Toren zurück. „Dank einer starken Nieke Kühne und einer besseren Abwehrarbeit entschieden  wir das Spiel am Ende mit drei Toren für uns“, meldet Landestrainer Timm Dietrich.

Ergebnisse männliche Jugend
HV Niedersachsen – HV Mittelrhein 17:25
HV Berlin – HV Niedersachsen 30:24 

Ergebnisse weibliche Jugend
HV Mittelrhein – HV Niedersachsen 18:32
HV Niederrhein – HV Niedersachsen 23:26
 
Spielplan Sonntag
Männliche Jugend 
12.10 Uhr HV Sachsen-Anhalt – HV Niedersachsen
14:50 Uhr HV Niedersachsen – HV Westfalen

Weibliche Jugend 
11.20 Uhr Halbfinale 2: HV Niedersachsen -  HV Berlin
14.00 Uhr Spiel um Platz 3
15.20 Uhr Finale

Die HVN-Kader beim Westfalenturnier