Auf dem Weg zur EHF EURO 2020: Nationalmannschaft in Wetzlar

Die deutsche Männer-Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Qualifikationsspiel zur EHF EURO 2020 in Wetzlar. Gegner am Mittwoch, 24. Oktober, in der Rittal Arena ist die Auswahl Israels. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr.

Bundestrainer Christian Prokop. - Foto: Sascha Kahn / DHB

Karten für den Auftakt in der EHF EURO-Qualifikation sind ab Dienstag, 10. Juli, 12 Uhr in der Geschäftsstelle der HSG Wetzlar und über dhb.de/tickets sowie über die Hotline 01806/997723 (0,20 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive Mehrwertsteuer aus dem deutschen Mobilfunknetz) und an allen Eventim-Vorverkaufsstellen erhältlich. Zudem wird es für die Partie in Mittelhessen eine Team-Ticket-Aktion auf Stehplatztickets geben, die unter dhb.de/teamticket gebucht werden kann.

„Gegen Israel beginnen wir mit der Qualifikation für die EHF EURO 2020, aber dieses Spiel steht bereits ganz im Zeichen der WM 2019. Dafür werden wir unsere Trainingszeit intensiv nutzen. Wir schauen konsequent auf uns und freuen uns auf das Heimspiel in Wetzlar”, sagt Bundestrainer Christian Prokop. Das Länderspiel gegen Israel ist die erste Partie der deutschen Männer-Nationalmannschaft in der WM-Saison.

Wenige Tage nach dem Spiel in der Rittal Arena reist die DHB-Auswahl in den Kosovo (27./28. Oktober), wo das erste Auswärtsspiel auf dem Programm steht – das erste Länderspiel einer deutschen A-Nationalmannschaft gegen eine kosovarische Auswahl überhaupt.

Nach der Maßnahme im Oktober trifft sich die deutsche Nationalmannschaft Anfang Dezember zu einem Kurz-Lehrgang, ehe Ende Dezember die unmittelbare WM-Vorbereitung beginnt. Das WM-Eröffnungsspiel bestreitet die Mannschaft von Bundestrainer Christian Prokop am Donnerstag, 10. Januar, gegen die Republik Korea in der Mercedes-Benz Arena in Berlin (Karten für die WM unter handball19.com).