AOK Star-Training: Startschuss für neue Bewerbungsphase

Deutscher Handballbund und AOK nehmen ab sofort Bewerbungen für das AOK Star-Training 2019 entgegen. Teilnehmen können alle Grundschulen. Das AOK Star-Training gastiert auch 2019 in jedem der insgesamt 22 DHB-Landesverbände. Bis zum 28. Februar 2019 können sich interessierte Eltern und Lehrer von Grundschülern online unter www.aok-startraining.de für einen der 22 Tour-Termine bewerben. Die Tour startet im Mai und endet vor den Sommerferien 2019. Unterstützt wird die Aktion erneut von DHB-Ausrüster Kempa und dem Freundeskreis des Deutschen Handballs (FDDH).

Startschuss: Deutscher Handballbund und AOK nehmen ab sofort Bewerbungen für das AOK Star-Training entgegen. - Foto: Sascha Klahn / DHB

Beim AOK Star-Training bringen Handballprofis den Schülern Deutschlands den Sport mit Hand und Ball näher. „Mit dabei sind aktive und ehemalige Handballprofis, Nationalspieler, Welt- und Europameister“, heißt es in der gemeinsamen Pressemitteilung von DHB und der Gesundheitskasse. Auf dem Programm der Aktionstage stehen ein Handball-Schnupperkursus, eine Autogramm- und Fotostunde sowie eine Handball-Party mit verschiedenen Mitmachaktionen für die ganze Schule.

Die mittlerweile fünfte Auflage steht 2019 ganz im Zeichen der Handball-WM der Männer in Deutschland und Dänemark. „Unser Engagement mit der AOK an den Schulen verfolgt zwei Ziele. Wir wollen bei Kindern die Begeisterung für Bewegung wecken und erhoffen uns dadurch auch Zuwächse in den Vereinen. Ein erfolgreiches Abschneiden der Nationalmannschaft könnte sich hierauf sicher positiv auswirken und möglicherweise wieder einen Handball-Boom auslösen“, sagt Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes.