Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ - HVN unterstützt BZgA

Verantwortungsvoll mit Alkohol im Vereinsleben umgehen - dafür steht das Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“. Das bundesweite Aktionsbündnis wurde im April 2016 von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) initiiert. Gemeinsam mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB), dem Deutschen Fußball-Bund (DFB), dem Deutschen Turner-Bund (DTB), dem Deutschen Handballbund (DHB) und dem DJK Sportverband ruft die BZgA Trainerinnen und Trainer sowie Erwachsene in deutschen Sportvereinen dazu auf, gerade in Anwesenheit von Kindern und Jugendlichen verantwortungsvoll mit Alkohol umzugehen und sich stets ihrer Vorbildfunktion bewusst zu sein.

Der Handball-Verband Niedersachsen unterstützt das Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“. - Foto: BZgA

Mitmachen ist ganz einfach: Vereine erklären eine Veranstaltung, ein Turnier oder ein ganzes Wochenende für „alkoholfrei“ und verzichten dabei auf den Ausschank und Konsum von Alkohol. Dabei werden sie von der BZgA mit einer kostenlosen Aktionsbox „Alkoholfrei Sport genießen“ unterstützt. Diese enthält unter anderem ein Werbebanner, T-Shirts, Informationsmaterialien, das Jugendschutzgesetz als Poster und Rezepthefte für alkoholfreie Cocktails. Vereine setzen so ein klares Zeichen für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol im Vereinsleben. 

Laut HVN-Bildungsreferentin Katja Klein unterstütze der Handball-Verband Niedersachsen das Aktionsbündnis; unter anderem während der noch ausstehenden Beachhandball-Turniere in Cuxhaven-Duhnen. „Wir werden dort ganz gezielt die Angebote bewerben.“

Sportvereine können die Aktionsbox auf der Internetseite www.alkoholfrei-sport-geniessen.de bestellen.