Sportjugend will Kinder und Jugendliche in Bewegung bringen

Die Deutsche Sportjugend will Kinder und Jugendliche im Monat Oktober in Bewegung bringen. Sportvereine sind dazu aufgerufen, Aktionstage durchzuführen – etwa mithilfe eines Spielfestes, eines offenes Bewegungsangebotes oder eines Tags der offenen Tür. Begleitet wird die Förderkampagne durch ein Förderpaket.

Kampagnenstart ist am 2. Oktober. Ziel sei es, 1.000 Vereine mit Aktionspaketen auszustatten beziehungsweise Aktionen finanziell zu fördern. „Weitere Anträge können in 2022 gestellt werden, denn weitere Aktionstage sind für Mai und September 2022 in Planung”, heißt es in der Ausschreibung.

Die Aktionspakete beinhalten Materialien wie Sportgeräte, Bewegungsideen und Spielmaterialien. Sportvereine und -verbände, die einen Aktionstag durchführen, können eine Förderung in Höhe von 200, 500 oder 1.000 Euro beantragen – je nach Umfang der Veranstaltung.

Voraussetzung für eine Förderung ist, dass ein Sportverein oder -verband Ausrichter des Aktionstages ist und die Förderung beantragt; Kooperationen sind möglich.

Die Aktionstage müssen öffentlich zugänglich sein.

Die Ausschreibung