Pascal Schaldach neuer Koordinator für die Schiedsrichterförderung im HVN

Als neuen Koordinator für die Schiedsrichterförderung konnte HVN-Schiedsrichterwart Volker Pellny mit Pascal Schaldach einen in der Schiedsrichterausbildung bereits erfahrenen Nachfolger für die zur HVN-Vizepräsidentin gewählte Alix Ramcke gewinnen.

Pascal Schaldach ist neuer Koordinator für die Schiedsrichterförderung im HVN. - Foto: DHB

So hat Schaldach in der Handballregion Hannover-Weser-Leine (HR HWL) das Konzept des Junior-Schiedsrichters mit den Fördermaßnahmen eingeführt und daraus im Laufe der Jahre eine Erfolgsgeschichte gemacht. Volker Pellny betont: „Wenn eine geleistete Arbeit dazu führt, dass bereits andere Landesverbände bei ihm anklopfen, um zu fragen, wie das funktioniert, ist das ein tolles Signal. Ich freue mich sehr, dass wir Pascal Schaldach für diese neue Aufgabe gewinnen konnten.“ Schaldach arbeitet bereits tatkräftig auf Verbandsebene als Referent im Schiedsrichter-Lehrteam mit, als Schiedsrichter leitet er Spiele der Oberliga Niedersachsen und der A-Jugend-Bundesliga. Künftig wird sich „der Neue“ um das gesamte Förderungsmodell der jungen HVN-Schiedsrichter kümmern und das von Alix Ramcke aufgebaute Modell der Fördergruppen weiterentwickeln.

Schaldach sagt selbst zu seiner künftigen Aufgabe: „Die Förderung des Schiedsrichternachwuchses sollte in jeder Verbandsebene einen hohen Stellenwert einnehmen. Nach einigen Jahren harter Arbeit in der HR HWL haben wir es geschafft, ein nachhaltiges Konzept zu entwickeln, welches bereits die ersten Früchte trägt. Meiner neuen Aufgabe im HVN sehe ich mit Freude und Spannung entgegen. Durch die ausgezeichnete Vorarbeit von Alix können wir nun erste Erfahrungen mit dem neuen Fördermodell machen und durch gewonnene Erfahrungswerte weiter optimieren. Ich freue mich auf die zukünftige Zusammenarbeit mit unseren Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern.“