Jetzt online: Aufzeichnung vom HVN/Hildesheimer-Trainerseminar

Am 10. Juni beginnt das 22. Trainerseminar in gewohnter Kooperation zwischen dem Handball-Verband Niedersachsen e.V. (HVN) und Eintracht Hildesheim. Früher wurde den Teilnehmenden noch eine DVD mit den Aufzeichnungen zugesendet. Heute erprobt das Ressort Bildung einen neuen Weg und hat das erste Video des Trainerseminars zum kostenfreien Abruf bei Youtube hochgeladen.

Die Aufzeichnung vom HVN/Hildesheimer-Trainerseminar ist ab sofort online. - Foto: HVN

Seit 1999 findet das HVN/Hildesheimer-Trainerseminar statt, das bereits zahlreiche namenhafte Referierende von Renate Schubert bis Bennet Wiegert begrüßen durfte. Seit dem Jahr 2007 wurden die Praxiseinheiten aufgezeichnet und den Teilnehmenden anschließend in komprimierter Version auf einer DVD bereitgestellt. „Aber wenn ich mir heute ein Video von den früheren Fortbildungen ansehen möchte, dann muss ich erstmal stundenlang nach einem Computer mit DVD-Laufwerk suchen“, scherzt Jan Friedrich, Bildungsreferent Lehre im HVN.

Bereits vor der Corona-Pandemie habe sich das Ressort Bildung mit Alternativen zur Bereitstellung von Lehrgangmaterialen beschäftigt. „Der Austausch mit unseren Referierenden erfolgt mittlerweile über eine Wissensmanagementsystem, in unseren blended learning Lehrgängen werden Videos direkt über die Lernumgebung hochgeladen und die anderen Unterlagen für Aus- sowie Fortbildungen stellen wir den Teilnehmenden über einen Cloud-Zugriff bereit“, berichtet Friedrich. Auch für die Aufzeichnungen der größten Trainer-Fortbildung im HVN sollen zukünftig neue Wege erschlossen werden und so plant der Bildungsreferent die Online-Bibliothek auszubauen.

Den Anfang macht ein Video von Thomas Krüger, der auch beim diesjährigen Trainerseminar wieder zum Schwerpunkt Kinderhandball referieren wird. In seinem Beitrag „Notwendigkeit und Übel des Prellens“ aus dem Jahr 2013 hat der Trainer, Lehrer und Autor den Teilnehmenden eine breite Palette an Übungen zur Vermittlung des Prells vorgestellt. Die Zusammenfassung kann ab sofort hier angesehen werden.