HVN lädt zum 20. EWE-Cup in Bremervörde – Livestream via SolidSport

Bei der 20. Auflage des EWE-Cups in Bremervörde am kommenden Wochenende, 24. bis 26. Juni, trifft Bewährtes auf Modernes: Erstmalig bietet der Handball-Verband Niedersachsen (HVN) in Kooperation mit SolidSport einen Livestream für alle Spiele des Ländervergleich-Turnieres an.

Die Spiele des EWE-Cups werden über Solidsports im Livestream zu sehen sein. - Foto: Solidsports

Nach dem Abschluss des Deutschland-Cups, bei dem die Auswahlteams des HVN mit dem dritten (männlich) und vierten Platz (weiblich) sehr gute Ergebnisse erzielten, stellt der EWE-Cup den ersten Leistungsvergleich der Jahrgänge männlich ´07 und weiblich ´08 dar. Neben Niedersachsen nehmen die Auswahlteams aus Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Westfalen und dem Niederrhein teil. 

Gespielt wird zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die männliche HVN-Auswahl trifft am Freitag um 20:30 Uhr auf die Auswahl des Bremer Handballverbandes. Am Samstag folgen Spiele gegen Schleswig-Holstein (11:50 Uhr) und Westfalen (17:00 Uhr) bevor am Sonntag die abschließenden Spiele gegen Niederrhein (10:10 Uhr) sowie Hamburg (13:40 Uhr) anstehen. Jeweils zeitgleich spielt die weibliche HVN-Auswahl am Freitag gegen Bremen, am Samstag gegen Niederrhein und Westfalen sowie am Sonntag gegen Schleswig-Holstein und Hamburg. 

Erstmals bietet der HVN in Kooperation mit SolidSport Fans, Freunden und Familien die Möglichkeit, die Spiele aller Teams live und auf Abruf im Stream zu verfolgen. Ein Einzelspiel kostet drei Euro, ein Wochenendticket für alle Spiele ist für zehn Euro erhältlich. „Wir freuen uns, dass wir die Option des Livestreams bei unseren Nachwuchsteams zum ersten Mal nutzen können. Die Spiele unserer Teams gewinnen durch einen Livekommentar zusätzlich an Attraktivität. Wir sind gespannt, wie das digitale Angebot angenommen wird“, blickt HVN-Geschäftsführer Markus Ernst auf ein interessantes Wochenende. 

Streamingkanal des EWE-Cup

Zum Hallenheft